Matznetter zu Wifo-Schnelleinschätzung: Richtige Maßnahmen gesetzt, jetzt weiter in nachhaltige Wirtschaft investieren

Finanzmarkt endlich regulieren

Wien (OTS/SK) - "Die heimische Wirtschaft erholt sich langsam wieder, dies zeigt, dass die Bundesregierung die richtigen Maßnahmen getroffen hat, um die Krise abzufangen", zeigte sich SPÖ-Wirtschaftssprecher Christoph Matznetter heute, Freitag, erfreut über die Wifo-Schnelleinschätzung. Dennoch halte sich sein Optimismus in Grenzen, wenn er an die Gefahren denke, die noch immer hinter dem völlig unregulierten Finanzmarkt lauern. "Österreich und Europa müssen noch intensiver in nachhaltige Wirtschaftsstrukturen investieren, damit die Realwirtschaft und damit auch der Wohlfahrtsstaat abgesichert sind", so Matznetter. ****

Als wichtigste Maßnahmen nannte Matznetter, dass die Regierung Faymann, statt wie andere Staaten nur zu kürzen, auch die richtigen Maßnahmen einnahmenseitig gesetzt hat: Die Einführung der Bankenabgabe und der Vermögenszuwachssteuer, die Erhöhung der Stiftungssteuer, sowie die Einschränkung bei der Konzernbesteuerung. "Alle Unkenrufe, dass Steuern auf Kapital und Vermögen der Wirtschaft schaden erweisen, sich im Lichte der konjunkturellen Entwicklung als falsch", stellte Matznetter klar. "Darüber hinaus brauchen wir die gemeinsame politische Kraft, um den Finanzmarkt endlich so zu regeln, dass es sich auszahlt, in Realwirtschaft zu investieren, anstatt in Papiere am Finanzmarkt", forderte der SPÖ-Wirtschaftssprecher.

Wirtschaftsleistung in Griechenland aufbauen

Dies gelte im Übrigen auch für Griechenland, führte Matznetter aus. "Wenn nicht begonnen wird, nachhaltige Wirtschaftsleistung in Griechenland aufzubauen, werden die Mittel der EU schnell wieder verpuffen und Griechenland erneut einbrechen", machte Matznetter deutlich. (Schluss) ah/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0003