Karlheinz Töchterle: Kinderklinik in Wien trägt wesentlich zum großartigen Ruf Wiens als eine Hauptstadt der Medizin bei

Wissenschafts- und Forschungsminister bei den Feierlichkeiten der Meduni Wien anlässlich 100 Jahre Kinderklinik

Wien (OTS) - "Die Kinderklinik in Wien trägt wesentlich zum großartigen Ruf Wiens als eine Hauptstadt der Medizin bei", so Wissenschafts- und Forschungsminister Dr. Karlheinz Töchterle bei den heutigen Feierlichkeiten der Medizinischen Universität Wien anlässlich 100 Jahre Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde Wien. "Weltweit wird im medizinischen Bereich intensiv geforscht. Es ist sehr erfreulich, dass die Kinderklinik Wien hier absolut auf höchstem Niveau mithalten kann und auf mehreren Gebieten sogar führend ist", so der Minister mit Verweis auf die Neurowissenschaften und die molekulargenetische Analytik.

"Gerade die medizinische Forschung ist ein wunderbares Beispiel dafür, wie Forschung Menschen - und im Falle der Kinderklinik Wien vor allem jungen Menschen - helfen und nützen kann", betonte Töchterle. Abschließend wünschte der Minister der Kinderklinik Wien eine "gelungene Fortsetzung" der sehr wertvollen Arbeit.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung Minoritenplatz 5, 1014 Wien
Presse: Mag. Elisabeth Grabenweger
Tel.: +43 1 531 20-9014
elisabeth.grabenweger@bmwf.gv.at
www.bmwf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWF0001