Bücherflohmarkt im Museumsquartier: Literatur hilft Japan

Inititative zur Unterstützung der Japanhilfe der Volkshilfe Wien, Bücher am Wochenende ab einem Euro

Wien (OTS) - Im Vorfeld des ab heute, Freitag, laufenden Bücherflohmarkts im Museumsquartier Wien freut sich Bürgermeister Michael Häupl als Schirmherr der vom Echo Medienhaus initiierten Aktion "Books for Japan", dass Wien auf diese Art und Weise die Japanhilfe der Volkshilfe Österreich unterstützt.

Mehr als 30 Deutsche, Schweizer und Österreichische Verlage stellen auf Initiative des Stadtmagazins "Wien live" Tausende wertvolle Bücher und Hörbücher für das Japan-Soforthilfeprogramm der Volkshilfe Österreich zur Verfügung. Der Verkaufspreis der Bücher beträgt jeweils zwischen einem und drei Euro. Die Verkaufstische sind im Foyer der Kunsthalle Wien (7., Museumsplatz 1) und in der Hofstallung des MUMOK untergebracht.

Durch ihren Dienst an der Kasse unterstützen namhafte Autoren wie Sabine Gruber, Kurt Palm, Karl Hohenlohe, Petra Hartlieb, Susanne Scholl, Gabi Madeja, Willi Reseratits, Andreas Pittler, Ilona Mayer-Zach, Chris Lohner, Dietmar Griesser, Florian Scheuba, Stefan Slupetzky oder Clemens Haipl die Hilfsaktion.

o Books for Japan: Charity-Bücherflohmarkt Datum: 13. bis 15. Mai 2011 Ort: Museumsquartier Adresse: 7., Museumsplatz 1

Rückfragen & Kontakt:

Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Diensthabender Redakteur
Telefon: 01 4000-81081

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Alexander Khaelss-Khaelssberg
leisure communications
Telefon: 0664 8563001
E-Mail: khaelssberg@leisuregroup.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014