Speising baut aus: Spatenstich für eine neue Zentralsterilisation

Neue Einrichtung für fünf Wiener Spitäler der Vinzenz Gruppe

Wien (OTS) - Mit Unterstützung der Stadt Wien baut Österreichs führendes Orthopädie-Kompetenzzentrum, das Orthopädische Spital Speising, ein 800 Quadratmeter großes Gebäude auf dessen Spitalsgelände, das der Sterilisation von medizinischen OP-Instrumenten dient. Am 18. Mai findet der Spatenstich zu diesem Neubau, unter anderem mit Wiens Gesundheitsstadträtin Mag.a Sonja Wehsely, statt.

Geschäftsführer Mag. David Pötz: "In diesem Sterilisationsgebäude werden nach Fertigstellung Ende 2012 alle OP-Instrumente aller Wiener Spitäler der Vinzenz Gruppe - das sind insgesamt fünf an der Zahl -gewaschen und sterilisiert. Zum Großteil machen wir dies jetzt schon. Die steigende Zahl an Operationen erfordert es allerdings, dass wir für diese technischen Einheiten mehr Raum benötigen".

Qualitätssicherung und Synergien durch Kooperation

"Die Unterbringung der Zentralsterilisation mehrerer Kliniken an einem Ort belegt einmal mehr unsere Strategie der Bündelung der Kräfte in der Vinzenz Gruppe: Im Sinne der Qualitätssicherung und nicht zuletzt auch wegen der wirtschaftlichen Effizienz ist es sinnvoll, solche Synergien zu schaffen."

Mit dem Neubau wird auch der Wirtschaftsstandort des 13. Wiener Gemeindebezirkes weiter gestärkt. Derzeit arbeiten schon rund 700 Menschen im Orthopädischen Spital Speising.
Die Baukosten für die Zentralsterilisation betragen rund 10 Millionen Euro, 80% davon wird die Stadt Wien zuschießen.

Pressetermin (Fototermin): Spatenstich für eine neue
Zentral-Sterilisation


Spatenstich für ein 800 Quadratmeter großer Neubau - mit Stadträtin
Mag.a Sonja Wehsely, Bezirksvorsteher Heinz Gerstbach und Vertretern
der Vinzenz Gruppe

Datum: 18.5.2011, um 11:30 Uhr

Ort:
Orthopädisches Spital Speising im Garten
Speisinger Straße 109, 1130 Wien

Url: http://www.oss.at

Rückfragen & Kontakt:

Orthopädisches Spital Speising GmbH
Pressestelle
Tel.: ++43 1/ 80 182 - 1205
pr@oss.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VGK0001