Plus 2,9 % KV-Erhöhung für FotografInnen in Niederösterreich

Guter KV-Abschluss mit höheren Löhnen und Lehrlingsentschädigungen

Wien (OTS/ÖGB) - Am 12. Mai 2011 einigten sich die Vertreter der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) und die Vertreter der Landesinnung der Fotografen Niederösterreichs auf neue Löhne und Lehrlingsentschädigungen in Niederösterreich.

Per 1. Juni 2011 werden die Kollektivvertragslöhne und Lehrlingsentschädigungen um 2,9 Prozent erhöht. Die Ist-Löhne werden um den selben Eurobetrag der KV-Erhöhung angehoben. Lehrlinge erhalten künftig bei der Lehrabschlussprüfung mit sehr gutem Erfolg eine Prämie in der Höhe von 200 Euro und bei gutem Erfolg eine Prämie von 150 Euro. Die Laufzeit der Vereinbarung beträgt 12 Monate.

GPA-djp Wirtschaftsbereichssekretär Christian Schuster zum KV-Abschluss: "Angesichts einer noch immer sehr angespannten wirtschaftlichen Lage in dieser Branche konnte ein für beide Seiten akzeptables Ergebnis erreicht werden."

Rückfragen & Kontakt:

Litsa Kalaitzis
Gewerkschaft der Privatangestellten,
Druck, Journalismus, Papier
Pressesprecherin
Alfred-Dallinger-Platz 1
1034 Wien
Tel.: 05 0301-21553
Mobil.: +43 676 817 111 553
Email: litsa.kalaitzis@gpa-djp.at
Internet: www.gpa-djp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0002