Kneifel: Staatssekretär Kurz wird positive Integrationsmodelle aus den Bundesländern vor den Vorhang holen

Wien (OTS/ÖVP-PK) - "Ich werde in Fragen der Integration eng mit den Bundesländern zusammenarbeiten", stellte Integrationsstaatssekretär Sebastian Kurz in der Fraktionssitzung der ÖVP-Bundesräte im Parlament fest. "Der Staatssekretär hat sich in dieser Sitzung hervorragend präsentiert und die Schwerpunkte seines Konzeptes engagiert dargelegt", sagte der Vorsitzende der ÖVP-Bundesräte Gottfried Kneifel.

Kurz hat vor den ÖVP-Bundesräten angekündigt, dass er in seiner Arbeit für die Integration in Österreich vor allem auf die Kenntnisse der deutschen Sprache setzen will. Sprache sei der Schlüssel zu einer erfolgreichen Integration und ermöglicht erst die Teilnahme an Bildung, Demokratie, Kultur und Gesellschaft.

Gerne werde Kurz sich auch mit Erfahrungen der Mandatare mit Integrationsmodellen in den Ländern und Regionen auseinandersetzen, Verbesserungsvorschläge sammeln und bewährte Modelle auch auf Bundesebene übernehmen.

In den Ländern, Bezirken und Gemeinden gibt es bereits viele gelungene Erfahrungen im Bereich der Integration. "Der Staatssekretär ist offen für neue Informationen und bereit, erfolgreiche Beispiele auch aus den Ländern und Gemeinden vor den Vorhang zu holen", schloss Kneifel.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001