SPÖ-Klubtagung (3)- Katzian: "Größtes Kraftwerk ist die Energieeffizienz"

SPÖ-Energiesprecher für bundeseinheitliches Energieeffizienzgesetz

Wien (OTS/SK) - Im Mittelpunkt der heute, Montag, in Schwechat stattfindenden SPÖ-Klubtagung stehen Energiepolitik und Atomausstieg. SPÖ-Energiesprecher Wolfgang Katzian betonte die Bedeutung eines Atomausstiegs für die Menschen in Europa und die Notwendigkeit, Ressourcen effizient zu nutzen. "Energieeffizienz ist das größte Kraftwerk. Es muss uns gelingen, ein einheitliches Energieeffizienzgesetz für ganz Österreich umzusetzen", sagte Katzian. ****

"Wir brauchen ein bundeseinheitliches Gesetz, nicht neun verschiedene. Dafür arbeiten wir", sagte Katzian. Die Sozialdemokratie habe sich seit Langem dafür eingesetzt und Katzian begrüßt es, dass in der Koalition nun Bewegung in die Sache komme. Der Energiesprecher betonte aber auch, dass mehr in die Bewusstseinsbildung investiert werden müsse. "Es geht hier nicht um Einschränkungen - schon gar nicht für weniger begüterte Menschen, sondern um ein verändertes Konsumverhalten", betonte Katzian. Wesentlich bei der Debatte um mehr Energieeffizienz sei eine ganzheitliche Betrachtungsweise: "Alle müssen einen Beitrag leisten. Nicht nur die Arbeitnehmrinnen und Arbeitnehmer, sondern auch Industrie und Gewerbe, jeder entsprechend seiner Leistungsfähigkeit", forderte Katzian.

Im Mittelpunkt aller politischen Überlegungen müssen die Menschen stehen, so Katzian. "Gerade jene, für die das Thema Energieeffizienz weit weg ist, weil sie nicht wissen, wie sie ihre Heiz- und Stromrechnung zahlen sollen, müssen in die Debatte mit einbezogen werden", so Katzian. Es dürfe nicht zu einer "Energiearmut" kommen. "Das müssen wir verhindern." Katzian teilte in diesem Zusammenhang auch weiteren Privatisierungen von staatlichen Energieunternehmen eine klare Absage.

Der Energiesprecher bedankte sich abschließend bei Bundeskanzler Werner Faymann für sein "unbeirrtes Engagement" im Kampf um einen europaweiten Atomausstieg. "Das ist wichtig für die Menschen in Europa, es geht um ihre Sicherheit", sagte Katzian. (Schluss) sc/up

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0005