Häupl zum Tod des ehemaligen Wiener LK-Präsidenten Mayer

Wien (OTS) - Betroffen zeigte sich heute, Donnerstag,
Bürgermeister Dr. Michael Häupl von der Nachricht vom Tod des ehemaligen Präsidenten der Landwirtschaftskammer Wien, Ökonomierat Ing. Franz Mayer. "Dass der Wiener Wein heute in der Welt einen so hohen Stellenwert genießt, ist mit ein Verdienst von Franz Mayer. Seinem Engagement und seinem Fachwissen als ausgezeichneter Winzer ist es zu verdanken, dass Wien heute eine boomende Weinszene hat. Wien verliert den 'Doyen' des Wiener Weins", so Häupl.

Heute ist der Wiener Wein und sein Anbaugebiet Genuss- und Erholungsraum, wichtiger Wirtschaftszweig und Impulsgeber für kulturelle Initiativen. Als florierender Wirtschaftszweig schafft und sichert die Weinregion Wien Arbeitsplätze, tätigt Investitionen und leistet einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der landschaftlichen Vielfalt. Im Zuge seiner leidenschaftlichen Tätigkeit für den Wiener Wein, setzte sich Franz Mayer u.a. für das Weingut Cobenzl ein und sorgte dafür, dass es langfristig Bestand hat. "Meine ganze Anteilnahme gilt der Familie von Franz Mayer", so Häupl abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Paul Weis
Mediensprecher Bürgermeister Dr. Michael Häupl
Telefon: 01 4000-81846
E-Mail: paul.weis@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0020