Wiener Linien: Ring wegen Gleistausch teilweise gesperrt

Individualverkehr wird in der Nacht von Samstag auf Sonntag umgeleitet, die Öffis sind nicht betroffen

Wien (OTS) - Wegen dringend nötiger Sanierungsmaßnahmen an den Gleisen der Linie 31 wird von Samstag, 7. Mai ab 21:00 bis Sonntag, 8. Mai 2011 06:00 Uhr, der Ring auf Höhe Schottenring (ab Höhe Wipplingerstraße) bis zum Franz-Josefs-Kai für den Individualverkehr für einige Stunden gesperrt. Eine Umleitung über die Wipplingerstraße, Maria-Theresien-Straße zum Franz-Josef-Kai wird eingerichtet. Die Anrainer können trotz der Sperre zufahren.

15 Meter Gleis werden auf der Linie 31 erneuert
Auf der Linie 31 werden in diesem Zeitraum auf einer Länge von 15 Metern die Gleise getauscht. Die Linie 31 gehört zu den zehn meist genutzten Straßenbahnlinien Wiens. Allein im Jahr 2010 waren über 15 Millionen Menschen mit dem 31er unterwegs, eine Wartung der stark genutzten Gleise ist daher unumgänglich. Um den Verkehr so wenig wie möglich zu beeinträchtigen, werden die Bauarbeiten nachts durchgeführt.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Linien GmbH & Co KG
Kommunikation
Tel.: (01) 7909-14203
presse@wienerlinien.at
www.wienerlinien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001