24.000 Lesepässe an NÖ Volksschulkinder verteilt

Maskottchen "Hase Leo" unterstützt Schwerpunktsetzung

St. Pölten (OTS/NLK) - Im Rahmen der von Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka ins Leben gerufene Initiative "Zeit Punkt Lesen - Leseland Niederösterreich" wurden in den letzten Wochen rund 24.000 Lesepässe an niederösterreichische Volksschulkinder verteilt. Die Aktion "Wer gemeinsam liest, gewinnt mit Leos Lesepass" zielt auf die Förderung des gemeinsamen Lesens von Kindern mit Erwachsenen im Volksschulalter ab. Dabei lesen die Jugendlichen gemeinsam mit ihren Lesepartnern wie Eltern, Großeltern etc. und tragen anschließend die gelesenen Bücher in "Leos Lesepass" ein. Für jedes gelesene Buch bekommen die Kinder von ihrer Lehrkraft einen Aufkleber. Die eingesandten Lesepässe nehmen an einem Gewinnspiel mit vielfältigen Preisen teil, Einsendeschluss ist der 1. Juni. Alle Gewinner werden im Sommer auf der Homepage www.zeitpunktlesen.at veröffentlicht.

"Erzählen und zuhören, vorlesen und darüber reden sind große Motivatoren für Kinder, selbst Lesen zu lernen. Der Grundstein für einen freudvollen Umgang mit Büchern wird bereits in frühester Kindheit in der Familie gelegt", so Sobotka. "Kinder sind neugierig, die Welt der Buchstaben und Zeichen zu entdecken, daher ist es wichtig, dass Familien ihre Kinder dabei unterstützen", ergänzt Dr. Christian Milota, Geschäftsführer der NÖ Landesakademie.
Mit "Leos Lesepass" setzt "Zeit Punkt Lesen" ganz auf die fördernde Wirkung des Vorlesens. "Leos Lesepass" ist auch Teil der Leseangebote von "Leo, dem Hasen aus Niederösterreich", der seit dem Jahr 2006 in Volksschulen mit verschiedenen Aktivitäten dazu beiträgt, die Lesebegeisterung zu steigern.

Nähere Informationen: Büro LHStv. Sobotka, Mag. (FH) Eberhard Blumenthal, Telefon 02742/9005-12221, e-mail eberhard.blumenthal@noel.gv.at, bzw. NÖ Landesakademie, Mag. Christina Zöch, Telefon 02742/294-17433, e-mail christina.zoech@noe-lak.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004