Krismer zu EVN-Layr: Die zwei Gesichter der EVN

Erneuerbare Energie predigen, Investitionen in fossile Energieträger tätigen

St. Pölten (OTS) - "Sehr geehrter Herr Layr!
Wer in einer Woche mit zwei Zungen spricht, wird a) nicht verstanden und b) ist unglaubwürdig: Kolportierte 800 Mio Euro für Erneuerbare Energie in den nächsten Jahren einerseits und Lobhudelei für die Wichtigkeit der fossilen Gas-Westschiene um 150 Mio Euro (wobei die umstrittene Südschiene im Thermengebiet mit massiven Eingriffen in die Natur und in riskanter Erdbebenlinie noch nicht erwähnt wird) andererseits. Wenn Sie die Öffentlichkeit noch über das Projekt "neues" Kohlekraftwerk in Duisburg mit Kohleverträgen aus Übersee in Kenntnis setzen könnten, ergäbe die Performance der EVN ein ,runderes Bild', meint die niederösterreichische Grüne Energiesprecherin Helga Krismer.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im NÖ Landtag
Mag. Kerstin Schäfer
Tel.: Mobil: +43/664/8317500
kerstin.schaefer@gruene.at
http://noe.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRN0001