Surspeck und Wein, Joghurt, Zwergeulen und Traktorfahrer...

ORF-Landwirtschaftsmagazin "Land und Leute" am 14. Mai in ORF 2

St. Pölten (OTS) - Die Themen der kommenden Ausgabe des TV-Landwirtschaftsmagazins "Land und Leute" - am Samstag, 14. Mai 2011 um 15.40 Uhr in ORF2:

*Genussregion "Innviertler Surspeck"
Surspeck hat im oberösterreichischen Innviertel eine lange Tradition und wird auf eine ganz besondere Art zubereitet. Mit der Kennzeichnung der Spezialität als "Genussregion Innviertler Surspeck" will man sich nun noch deutlicher von anderen Speckprodukten abheben. Ziel der österreichischen "Genussregionen" insgesamt ist es, die verschiedenen regionalen Spezialitäten zu fördern.

*Alles über Joghurt
Die Auswahl an Joghurt-Sorten wird ständig größer. Kein Wunder, Joghurt ist ein ideales Nahrungsmittel für "zwischendurch" und verspricht eine Reihe von positiven Auswirkungen. Es soll gut für die Verdauung und für das Immunsystem sein. "Land und Leute" zeigt in einer Molkerei in Baden in Niederösterreich, wie Joghurt hergestellt und wie gesund es tatsächlich ist.

*Auf der Suche nach dem besten Traktorfahrer
Seit zehn Jahren ist der "Geotrac Supercup" aus der "Traktor-Szene" nicht mehr wegzudenken. Ziel der jährlich stattfindenden Veranstaltung ist es, den besten Traktorfahrer zu ermitteln und dabei auch das Bewusstsein für einen sicheren und geschickten Umgang mit landwirtschaftlichen Geräten zu fördern. Die besten drei aus jedem Bundesland gehen im September beim großen Finale in Ried im Innkreis an den Start.

*Weinbaugebiet Carnuntum
Mit knapp 1000 Hektar Weingärten ist das Weinbaugebiet Carnuntum in Niederösterreich eines der kleinsten Weinbaugebiete des Landes. Dennoch zählt die Region zu den besten in ganz Österreich. Die Hauptsorten sind Zweigelt, Blaufränkisch und Grüner Veltliner. Der "Rubin Carnuntum", ein besonders gehaltvoller Rotwein, ist das Markenzeichen der mittlerweile 44 Rubin Carnutum-Weingüter.

*Bauer und Zwergeulen
Der 50-jährige Ernst Modritsch, ein Landwirt aus Wurdach in der Kärntner Gemeinde Köttmannsdorf, hat sich seit mehr als 15 Jahren der Rettung der Zwergohreule verschrieben. Dank seines Engagements und einer breiten Unterstützung durch ein Artenschutzprojekt wird sich der seltene Vogel noch länger in Kärnten wohlfühlen und vermehren können.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Niederösterreich
Mag. Michael Koch
Tel.: 02742/2210 23754
michael.koch@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0001