Caritas Sozialis ehrte freiwilliges Engagement

Dritte Präsidentin des Wiener Landtags übergab die Preise

Wien (OTS) - Bei einem Ehrenamtsempfang der Caritas Socialis im Wiener Konzerthaus übergab am Dienstag die Dritte Präsidentin des Wiener Landtags, Marianne Klicka, anlässlich des Europäischen Jahres der Freiwilligentätigkeit 2011 Ehrenamtspreise. Sie erläuterte in ihrer Empfangsrede, dass die Gesellschaft ohne freiwilliges Engagement in zivilgesellschaftlichen Aktivitäten nicht funktionieren würde. Es sei daher eine gute Idee, freiwilliges Engagement und die dahinter stehenden Personen zu feiern und ihre Leistungen sichtbar zu machen. Wien sei seit jeher die Bedeutung und Wichtigkeit an ehrenamtlichen und freiwilligen Aktivitäten für die Wiener Bevölkerung als soziales Gemeinwesen bewusst, ergänzte sie. Auch die Caritas Sozialis verfügt nach den Ausführungen der Präsidentin über langjährige Erfahrung im professionellen Einsatz und in wertschätzender Zusammenarbeit von und mit Freiwilligen und Ehrenamtlichen.

Die PreisträgerInnen kamen aus vier Kategorien

Landtagspräsidentin Klicka übergab anschließend die Preise bzw. den Sonderpreis:

Den Preis in der Kategorie "individuelle Betreuung" bekam Jörg Ivo aus dem CS Pflege- und Sozialzentrum Rennweg, der hauptamtlich auf Nord 2 tätig ist. Der Preisträger zaubert immer wieder mit Humor und Musik ein Lachen auf die Gesichter der Bewohner der Station.

In der Kategorie "besondere Idee, selbständiges Engagement" erhielt Lilo Steiner den Preis zugesprochen. Die pensionierte Lehrerin ist im Schulprojekt "Roter Anker" als Co-Referentin in Schulen tätig und stellte das CS Hospiz Rennweg vor, erzählte von ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit und über ihre eigenen Erfahrungen.
Eine weitere Kategorie wollte die vielen tollen Geschichten auszeichnen und hervorheben, die mit Ehrenamtlichen möglich sind und in den Einreichungen erzählt wurden: Einem Ehrenamtlichen aus dem CS Pflege- und Sozialzentrum Kalksburg, Georg Hübner, wurde dieser Preis zugesprochen. Er gilt als "Frauenversteher", exzellenter Beobachter und wertvolles Teammitglied.

Die Jury vergab Maria Withalm den Sonderpreis, die mit 91 Jahren noch immer viel Zeit für die CS aufbringt. Sie ist seit 1961 in der CS ehrenamtlich tätig. In all den vielen Jahren sammelte sie für den Weihnachtsmarkt der CS Raritäten für Großmutters Stube und half selbst beim Verkauf mit.

Angebote der Caritas Socialis

Die Caritas Socialis unterstützt Menschen am Beginn und am Ende des Lebens. Auf ihren Lebensweg werden die Kleinen in den Kindergärten und Horten vorbereitet, in den Beratungsdiensten und im Mutter-Kind Heim finden Frauen die Unterstützung, die sie benötigen. Das letzte Stück ihres Lebens können chronisch kranke Menschen in den Tageszentren, in Kurz- und Langzeitpflege oder im CS Hospiz Rennweg in Würde und Geborgenheit verbringen.
Ehrenamtliche unterstützen in sämtlichen Bereichen durch ihre Zeit, ihr Dasein, durch Gespräche, durch Mithilfe, begleiten bei Spaziergängen und helfen den ÖffentlichkeitsarbeiterInnen bei Veranstaltungen. (Schluss) hl

o Pressebild: www.wien.gv.at/gallery2/rk/run.php?g2_itemId=9632

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Mag. Horst Lassnig
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81043
Mobil: 0676 8118 81043
E-Mail: horst.lassnig@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0030