SP-Wagner zu Ambulanz-Wartezeit: MedizinerInnen im AKH Bundesbedienstete

Wien (OTS/SPW-K) - "Wartezeiten in Spitalsambulanzen sind nicht angenehm und verärgern Patientinnen und Patienten. Gerade im jetzt veröffentlichten Einzelfall wurde die zumutbare Dauer mehr als überschritten. Doch trotz aller Verärgerung steht eines fest: die Medizinerinnen und Mediziner im AKH Wien bleiben Angestellte der MedUni Wien und damit Bundesbedienstete", erklärte SP-LAbg. KR Kurt Wagner, Vorsitzender des Gesundheitsausschusses. Die Bemühungen der MedUni Wien für eine adäquate Personalausstattung sind zu unterstützen, um Wartezeiten wie diese zu verhindern. "Hier sollte sich auch der neue Wissenschaftsminister Töchterle mit voller Kraft einsetzen", erwartet sich Wagner.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Mag. Martin Schipany
Tel.: (01) 4000-81923
Mail: martin.schipany@spw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10003