"RadExpress Donau" rollt in die neue Saison

Erlebniszug befördert 42.000 Radwanderer entlang der Donau

Wien (OTS) - Einer der wichtigsten Tourismuszüge Österreichs, der "RadExpress Donau", ist in seine diesjährige Saison gestartet: Im Rahmen der offiziellen Saisoneröffnungsfahrt testete am Mittwoch Tourismusminister Reinhold Mitterlehner gemeinsam mit Birgit Wagner, Vorstandmitglied der ÖBB-Personenverkehr AG, und Christoph Madl, dem Geschäftsführer der Niederösterreich-Werbung, den rundum erneuerten Zug.

Ein entspannter Fahrrad-Urlaub beginnt mit der Bahn", so Birgit Wagner. "Über 40.000 Fahrgäste beweisen das jedes Jahr und nutzen den RadExpress Donau für Ausflüge und Urlaubsreisen. Dank der guten Zusammenarbeit mit den regionalen Partnern und der Niederösterreich Werbung ist unser Fahrradzug durch die Donaulandschaft eine Erfolgsgeschichte geworden. Davon profitieren nicht nur unsere Fahrgäste und die Tourismuswirtschaft, sondern auch die Umwelt".

"Der 'RadExpress' leistet einen wichtigen Beitrag zum Ausbau des Radtourismus und wertet so die starke Tourismusmarke Donau auf, sagte Mitterlehner.
"Durch mehr Radtourismus kann auch das enorme Potenzial der Donau-Bundesländer in den Bereichen Wandern, Kulinarik und Kultur besser genutzt werden. Eine engere Vernetzung von Verkehrsträgern, Freizeitangeboten und Gastronomie bringt daher einen Mehrwert für Kunden und Tourismusbetriebe. So leben wir auch die nationale Tourismusstrategie", betonte Mitterlehner.

Der Tourismuszug rollt heuer noch bis zum 26. Oktober täglich durch die einzigartige Donaulandschaft von Wien nach Passau und retour und ist speziell auf die Bedürfnisse von Radfahrern abgestimmt. Pro Jahr nutzen 42.000 Reisende den "RadExpress Donau", wobei mehr als die Hälfte der Fahrgäste ihr Fahrrad im Zug mitnehmen.

Radfahren und Ausflüge entlang der Donau

Der Donauradweg zählt zu den schönsten Radtouren Europas und macht den Tourismus-Standort Österreich für in- und ausländische Gäste noch attraktiver. Die ÖBB ErlebnisBahn hat diesem sanften Tourismustrend mit dem "RadExpress Donau" Rechnung getragen: Radeln auf den Spuren der Nibelungen entlang der Donau durch die Wachau, den Strudengau und das Mühlviertel - für Radfahrer günstig gelegene Zwischenhalte eröffnen die Möglichkeit, nur Teile der Strecke mit dem Zug zurückzulegen oder auch die komplette Rückfahrt im Zug anzutreten.

Der "RadExpress Donau" fährt bis zum 26. Oktober täglich am Vormittag von Wien Franz-Josefs-Bahnhof (Abfahrt 7.19h) nach Passau (Ankunft um 12.04h) und startet am späten Nachmittag (16.57h) wieder zurück nach Wien (Ankunft 21.36). Das spezielle Ticket für Radfahrer beinhaltet neben der normalen Fahrkarte auch eine Sitzplatzreservierung, den Fahrradtransport und einen Kaffee im Buffetwagen. Inhaber der Niederösterreich-CARD können am Streckenabschnitt Wien - Melk (oder Gegenrichtung) einmalig kostenlos im Zug mitfahren, weiters gibt es Ermäßigungen für Kunden mit dem NÖ-Familienpass oder der NÖ Aktiv-Plus Karte.

Neues Design außen, mehr Komfort innen

Um den Fahrgästen des "RadExpress Donau" noch mehr zu bieten wurden fünf Waggons aus dem Fuhrpark der ÖBB ErlebnisBahn speziell für diesen Zug neu adaptiert. Die Lackierung in komplett neuem Design sorgt für ein ansprechendes Äußeres, im Inneren bieten freundliche Sitzbezüge mehr Komfort für den Reisenden. Eine automatische Türblockierung und Notbremsüberbrückungseinrichtung sorgen für noch mehr Sicherheit am Zug.

Zusammengestellt ist die Garnitur aus zwei Sitzwagen der zweiten Klasse, einem Buffetwagen in dem sich die Fahrgäste jederzeit mit Getränken und kleinen Speisen verpflegen können, sowie zwei weiteren Waggons, die jeweils zur Hälfte speziell für den Fahrradtransport ausgestattet sind. Zusätzlich wird ein Gepäckwaggon mitgeführt, der weiteren Stauplatz für etwa 70 Räder bietet.

Rückfragen & Kontakt:

ÖBB-Holding AG, Konzernkommunikation
Mag. Johannes Gfrerer
Pressesprecher
Tel.: 01 93000-44277, Mobil: 0664/6170024
johannes.gfrerer@oebb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB0002