Alpen-Donau Nazis rufen zum Besuch der Strache-Rede auf

"Strache hält Rede zu Ehren der toten Helden"

Wien (OTS) - Die Naziszene von Alpen-Donau ruft auf ihrer
Homepage zum Besuch der Rede von FPÖ-"Führer" Strache (laut Alpen-Donau) am 8. Mai am Heldenplatz auf. Diese unverschämte Provokation zeigt wiederum die Verbindung zwischen Politikern, die man per gültigen Gerichtsbeschluss als Kellernazis ob der Nähe ihres Gedankengutes zum Nationalsozialismus bezeichnen kann und jenen, die solches Gedankengut offen vertreten.

Es ist erschütternd, dass die politische Ebene Österreichs, statt sich gemeinsam mit den überlebenden Verfolgten des Nationalsozialismus beim Mahnmal für die Opfer für die Befreiung am Heldenplatz zu versammeln, ein Heldengedenken für die Täter zulässt.

Rückfragen & Kontakt:

Israelitische Kultusgemeinde Wien, Tel: 01 53104 DW 105

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IKG0001