Hypo-Affäre: Ermittlungen nun auch nach Mafia-Paragraphen 278a StGB

Ex-Banker Günter Striedinger unter den Betroffenen

Wien (OTS) - Das Nachrichtenmagazin NEWS berichtet in seiner am Donnerstag erscheinenden Ausgabe, dass die Ermittlungen in der Causa Hypo Alpe Adria nun auch nach dem umstrittenen Paragraphen 278a StGB ("Kriminelle Organisation"), der durch den Wiener Neustädter Tierschützerprozess bekannt wurde, geführt werden.

In einem NEWS vorliegenden Dokument der Staatsanwaltschaft Klagenfurt werden in diesem Zusammenhang der Ex-Banker Günter Striedinger und der in Kroatien inhaftierte Geschäftsmann Vladimir Zagorec "sowie weitere Verantwortliche der Hypo Alpe Adria" angeführt.

Rückfragen & Kontakt:

NEWS
Chefreporter Kurt Kuch
Tel.: 01/21312-1143

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0004