SP-Deutsch: Ausbildung im Mittelpunkt der Wiener SPÖ-Frühjahrskampagne

SPÖ Wien unterstützt das "Volksbegehren Bildungsinitiative"

Wien (OTS/SPW) - "Ein zentrales Ziel der Wiener Sozialdemokratie
ist es, sicherzustellen, dass den Menschen in Wien alle Chancen offenstehen. Bildung ist hier der Schlüsselfaktor. Die Ausbildungsgarantie, die kostenlose Berufsmatura und Investitionen in die Berufsschule sind nur einige prägnante Beispiele dafür, wie wir dafür sorgen, dass gerade junge Menschen ihren persönlichen Traumberuf erlernen können! Im Rahmen von Aktionstagen in allen Wiener Bezirken werden wir die Wienerinnen und Wiener auf die Angebote der Stadt aufmerksam machen. Genauso werden wir den Dialog mit den Menschen suchen und ihre Anregungen in unsere politische Arbeit einfließen lassen", betonte der Wiener SPÖ-Landesparteisekretär, LAbg. Christian Deutsch am Mittwoch anlässlich der Vorstellung der neuen SPÖ Wien-Kampagne.****

Bezugnehmend auf die inhaltlichen Schwerpunkte der Kampagne hielt Deutsch fest: "Seit 2010 stellt die Ausbildungsgarantie sicher, dass Jugendliche, die keine Lehrstelle finden, in überbetrieblichen Lehrwerkstätten eine Ausbildung machen können oder ein Betreuungsangebot bekommen. Diese Maßnahme hat sich ausgezahlt: Trotz schwieriger Bedingungen sind heute mehr Jugendliche in Ausbildung als vor Ausbruch der Krise!"

Wer bereits arbeitet und die Matura nachholen will, habe es mit der kostenlosen Berufsmatura nun leichter, informierte Deutsch: "Je nach Zeitbudget kann man zwischen Tages- und Abendkursen wählen."

Ein besonderes wichtiges Anliegen der Wiener Bildungspolitik sei weiters, Berufsschülerinnen und Berufsschüler optimale Ausbildungschancen zu bieten, so Deutsch: "Die Berufsschule von früher hat sich längst weiterentwickelt. Neben Förderunterricht oder der Vorbereitung auf den Computerführerschein gibt es immer mehr Angebote zur Spezialisierung. Ein wichtiger Schritt ist in diesem Zusammenhang der Neubau der Berufsschule Embelgasse als modernes Ausbildungszentrum."

Grundsätzlich sei festzuhalten, dass Kindern und Jugendlichen -unabhängig vom Einkommen der Eltern - weiterhin alle Möglichkeiten für ihre persönliche Entfaltung offenstehen müssen, unterstrich Deutsch abschließend: "Deshalb ist es notwendig, das Bildungssystem in unserem Land zu reformieren! Genau das ist das Anliegen des 'Volksbegehrens Bildungsinitiative' von Hannes Androsch. Die Wiener SPÖ unterstützt dieses Vorhaben und wird daher die Wienerinnen und Wiener im Rahmen der Kampagne auch über die Inhalte und Ziele des Volksbegehrens informieren." (Schluss) tr

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ Wien
Tel.: +43 1 534 27/222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0002