Wien: Frühjahrsputz des Mobilen Bürgerdienstes geht weiter

Aktionstag in Mariahilf

Wien (OTS) -

Gestern Dienstag absolvierte der Mobile Bürgerdienst gemeinsam mit Bezirksvorsteherin Renate Kaufmann einen Bezirksaktionstag in Mariahilf. Konkret gab es einen "Frühjahrsputz" im Fritz-Imhoff-Park. Zusätzlich unterstützt wurde das Aktionsteam von engagierten MariahilferInnen, die gleich jene Stellen meldeten, wo es Handlungsbedarf gab. Die Schäden, Verunreinigungen und Ablagerungen wurden vom Mobilen Bürgerdienst sofort vor Ort dokumentiert und den Fachabteilungen zur raschen Beseitigung weitergegeben. Spitzenreiter in der Mängelliste waren defekte Verkehrszeichen, mangelhafte Baustelleneinrichtungen und zwei Autowracks. Bezirksvorsteherin Renate Kaufmann unterstützte die Aktion und ging mit dem Mobilen Bürgerdienst auf Tour durch ihren Bezirk. "Mir ist wichtig, dass nicht nur das Augenmerk auf die Einkaufsmeile Mariahilfer Straße gelegt wird, sondern auf jedes Grätzel im Bezirk, wo ja die Menschen wohnen, besonders geachtet wird." Verunreinigungen und Schäden melden Meldungen über Verunreinigungen und Schäden nimmt auch der Bezirksbürgerdienst unter der Rufnummer 50255 -01 bis 23 (für Ihren Bezirk) Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr gerne entgegen.

Pressebild: http://wien.gv.at/pressebilder

Rückfragen & Kontakt:

Susanne Vesely
Magistratsabteilung 55 - Bürgerdienst der Stadt Wien
Telefon: 4000-55114
Fax: 4000-99-551100
E-Mail: susanne.vesely@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012