EANS-News: Identive Group Inc. / Identive Group gibt Ergebnisse für das erste Quartal 2011 bekannt

Santa Ana und Ismaning, 4. Mai 2011 (euro adhoc) -

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Utl.: 46 % Umsatzwachstum und um 2,1 Mio. US-Dollar verbessertes bereinigtes EBITDA

Die Identive Group, Inc.
(NASDAQ: INVE; Frankfurt: INV), ein führender Anbieter von Produkten, Diensten und Lösungen in den Bereichen Sicherheit, Identifikation und RFID-Technologien, hat heute die Ergebnisse für das erste Quartal 2011 (Q1) bekannt gegeben. Alle Ergebnisse basieren auf US-GAAP, sofern nicht anders vermerkt. Identive verwendet bestimmte non-GAAP-Werte, um das operative Kerngeschäft von Quartal zu Quartal zu vergleichen. Weitere Informationen dazu finden Sie untenstehend.

Im ersten Quartal 2011 betrug der Umsatz 22,4 Mio. USD, eine Steigerung um 46 % gegenüber dem ersten Quartal 2010 (15,3 Mio. USD). Der Anstieg ist sowohl auf die Einbeziehung der Umsätze der akquirierten Unternehmen Multicard US und Smartag als auch auf organisches Wachstum von 24 % zurückzuführen. Der Umsatz im ersten Quartal wurde von Lieferungen sicherer Lesegeräte für den neuen elektronischen Personalausweis in Deutschland, fortlaufenden Implementierungen physischer Zugangskontrollsysteme sowie einer starken Nachfrage nach ID-Management-Produkten und -Lösungen für verschiedene ID-Programme in Europa sowie in den USA, Australien und Japan getrieben. Zudem haben verstärkte Auftragseingänge für RFID-Inlays und Tags für Ski-, Transport- und Ticketanwendungen sowie die Nachverfolgung von Produkten zu der Steigerung beigetragen. Der Rückgang des Umsatzes um 19 % im Vergleich zum vierten Quartal 2010 (27,8 Mio. USD) ist das Ergebnis üblicher saisonaler Schwankungen sowie vorübergehender Verzögerungen bei der Implementierung einiger US-Regierungsprojekte.

Der Nettoverlust (GAAP) belief sich im ersten Quartal 2011 auf -1,9 Mio. USD bzw. -0,04 USD je Aktie. Im ersten Quartal 2010 betrug der Nettoverlust noch -6,1 Mio. USD bzw. -0,15 USD je Aktie; im vierten Quartal 2010 betrug er -0,8 Mio. USD bzw. -0,02 USD je Aktie. Das bereinigte EBITDA (EBITDA vor kapitalbezogenen Vergütungen, Akquisitions-, Transaktions- und Integrationskosten) betrug im ersten Quartal 2011 -0,3 Mio. USD (Q1/2010: -2,4 Mio. USD; Q4/2010: 2,9 Mio. USD).

Die Bruttomarge (GAAP) belief sich im ersten Quartal 2011 auf 42 % (Q1/2010: 44 %; Q4/2010: 43 %). Die Bruttomarge (Non-GAAP) ohne Berücksichtigung der Gemeinkostenumlage und Abschreibungen lag im ersten Quartal 2011 bei 46 % (Q1/2010: 49 %; Q4/2010: 46 %). Die Bruttomargen wurden im ersten Quartal von einem ungünstigen Produktmix beeinflusst.

Die Betriebskosten (GAAP) betrugen im ersten Quartal 2011 11,4 Mio. USD, einschließlich 0,7 Mio. USD hauptsächlich nicht zahlungswirksamer Kosten (non-cash costs). Im ersten Quartal 2010 beliefen sich die Betriebskosten auf 12,2 Mio. USD, einschließlich 2,2 Mio. USD hauptsächlich nicht zahlungswirksamer Kosten sowie Kosten im Rahmen von Akquisitionen. Im vierten Quartal 2010 betrugen die Betriebskosten 12,3 Mio. USD und beinhalteten 2,3 Mio. USD hauptsächlich nicht zahlungswirksame Kosten. Der Betriebsverlust (GAPP) lag im ersten Quartal 2011 bei -2,0 Mio. USD (Q1/2010: -5,5 Mio. USD; Q4/2010: -0,5 Mio. USD).

Die liquiden Mittel des Unternehmens beliefen sich zum Ende des ersten Quartals 2011 auf 9,9 Mio. USD, am 31. Dezember 2010 betrugen sie 10,8 Mio. USD.

Ayman S. Ashour, Chairman und Chief Executive Officer erklärte: "Unsere Leistung im ersten Quartal verdeutlicht Wachstumsmomente in verschiedenen unserer Zielmärkte. Gestützt wird dies durch unsere kontinuierlichen Fortschritte bei der Kostenreduzierung und der Steigerung der Effizienz. Das Wachstum von Märkten für sichere ID-Anwendungen nimmt weiter an Fahrt auf - teilweise angetrieben von Regierungsprojekten sowie von neuen Technologien wie NFC, die unser Leben bereichern und vereinfachen sollen. Die Nachfrage nach sicheren und bezahlbaren ID-Management-Anwendungen für Bürger, Mitarbeiter und Konsumenten wächst rasant. Bargeldlose Bezahllösungen und NFC-basierte Anwendungen, die sichere Transaktionen mit mobilen Geräten ermöglichen, entwickeln sich noch, sind aber hochinteressant. Identive bietet Produkte und Dienste über die gesamte RFID-Wertschöpfungskette hinweg an; so können wir uns in all diesen Bereichen sowie auch auf anderen Gebieten positionieren. Die heute bekannt gegebene Akquisition von idOnDemand verstärkt unsere Fähigkeit, kosteneffektiv und sicher elektronische Sicherheitsnachweise für Mitarbeiter, Bürger und Konsumenten bereitzustellen."

Highlights des ersten Quartals 2011

• Das RFID-Transpondergeschäft wuchs im ersten Quartal organisch um 123 %. Gestützt wurde dies durch die steigende Nachfrage nach RFID-Kerntechnologie für sichere ID-Lösungen - von Smart Postern über bargeldlose Bezahlanwendungen bis zu Ticketlösungen. Auch die Erweiterung um die Smartag-Produktionsstätte führte zu den hohen Umsatzerlösen aus RFID-Produkten.

• Mit SCM-Lesegeräten und weiteren ID-Infrastrukturprodukten konnten gestiegene Umsätze verbucht werden. Eine große Rolle spielten hierbei erste Lieferungen von Kartenlesegeräten für die deutsche Gesundheitskarte sowie kontinuierliche Lieferungen von IT-Sicherheitskits im Zusammenhang mit der Einführung des neuen elektronischen Personalausweises.

• Multicard entwickelte und implementierte eine Notfallmanagementlösung für das größte Kernkraftwerk in den USA in Palo Verde (Arizona). Nach der Implementierung übernahm Multicard außerdem das Management einer umfangreichen Katastrophenschutzübung, bei der die Pläne, Richtlinien und Abläufe im Falle eines Lecks mit Strahlungsaustritt an der Kernenergieanlage getestet wurden.

• Im Rahmen eines ID-Programms für Arbeiter an Häfen in Australien stellte Multicard Lösungen zu Authentifizierung, Kartenausgabe und für das Programmmanagement zur Verfügung.

• Eine große Universität in Deutschland wählte Multicard für die Bereitstellung einer "Smart Community"-Multi-Applikationslösung aus. Die Lösung umfasst die Ausgabe von Karten an Mitarbeiter und Studenten, die den Zugang zu Gebäuden und zum IT-System sowie kontaktlose Zahlungen ermöglichen.

Informationen zum Webcast und zur Telefonkonferenz
Die Identive Group hält heute, Mittwoch, den 4. Mai 2011 um 16:00 MEZ (10:00 EST) eine Telefonkonferenz und einen Webcast in englischer Sprache ab. Der Webcast beinhaltet eine Präsentation, die im Bereich "Präsentationen, Berichte und Webcasts" auf der Investor-Relations-Sektion der Identive-Website (www.identive-group.de) aufgerufen werden kann. Die Einwahlnummern für die Telefonkonferenz lauten +49 (0)69 50071846 oder 0800 1813857 (Anrufer aus Deutschland), +41 (0)44 8009569 oder 0800 564442 (Anrufer aus der Schweiz) sowie +1 617 213 8054 oder 866 578 5747 (Anrufer aus den USA). Der Teilnehmer-Code ist 54025275.
Eine Aufzeichnung des Webcasts und der Konferenz steht ab dem 5. Mai 2011 für eine Woche auf der Investor-Relations-Website der Identive Group zur Verfügung. Die Einwahlnummern dafür lauten +1 617 801 6888 oder 888 286 8010, der Teilnehmer-Code ist 62659718.

Über die Identive Group:
Die Identive Group (NASDAQ: INVE; Frankfurt: INV) ist ein internationales Technologieunternehmen, das die weltweite Marktführerschaft im Bereich sicherer ID-Technologien anstrebt. Die Marken der Gruppe bieten erstklassige und erprobte Produkte und Lösungen in den Bereichen physische und logische Zugangskontrolle, Identity Management und RFID-Systeme für Regierungsbehörden, Unternehmen und Endkonsumenten. Das Wachstumsmodell des Unternehmens basiert auf einer Kombination aus zielgerichteten Akquisitionen und organischem, Technologie-basierten Wachstum der Gruppe. Weitere Informationen finden Sie unter www.identive-group.com.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Unternehmen: Identive Group Inc. Carnegie Ave., Bldg. B 1900 US-CA 92705 Santa Ana Telefon: +1 949 553 4280 FAX: +49 89 9595-5555 Email: investorrelations@identive-group.com WWW: http://www.identive-group.com Branche: Informationstechnik ISIN: US45170X1063 Indizes: NASDAQ Börsen: Freiverkehr/Entry Standard: Frankfurt, Nasdaq: New York, Freiverkehr: Berlin, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, München Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Frau Annika Oelsner
Tel.: +49 89 9595-5220
E-Mail: investorrelations@identive-group.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0007