Schulverwaltung: BZÖ-Haubner: Schmied kapituliert vor der "neuen" ÖVP

Wien (OTS) - Heftige Kritik übte BZÖ-Bildungssprecherin Abg. Ursula Haubner an Unterrichtsministerin Schmied, die ihren Kampf um die Reform der Schulverwaltung wohl endgültig aufgegeben hat. "Die Berufsblockierer in Form der von der ÖVP beherrschten Bundesländer haben sich wieder durchgesetzt und der parteipolitische Einfluss in der Schulverwaltung bleibt weiter bestehen. Die Unterrichtsministerin kapituliert vor der "neuen" ÖVP. Das also ist der von ÖVP-Obmann Spindelegger so viel gepriesene Neustart der Regierung. Alles soll neu sein, aber nichts ändert sich wirklich", so Haubner, die der Koalition in dieser Frage ein glattes "nicht genügend" gibt.

"Damit im Schulbereich dringende Reformen umgesetzt werden können, muss die Schule künftig zur parteipolitikfreien Zone werden", forderte Haubner.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0008