Aviso-Brauner: Wirtschaftsfaktor Vereinigte Bühnen Wien

IHS-Studie über die Umwegrentabilität der Vereinigten Bühnen Wien - Einladung zur Präsentation der IHS-Studie am 6. Mai 2011

Wien (OTS) - Mit rund 500.000 BesucherInnen pro Jahr in Wien und etwa doppelt so vielen im Ausland sind die Vereinigten Bühnen Wien einer der größten Mehrsparten-Theaterbetriebe in Europa. Das Unternehmen zählt mit dem Ronacher und dem Raimund Theater zu den erfolgreichsten MusicalproduzentInnen Europas und hat mit dem neuen Opernhaus "Theater an der Wien" ein international führendes Stagione-Haus etabliert.

Nun hat das Institut für Höhere Studien (IHS) die ökonomischen Effekte der Vereinigten Bühnen Wien untersucht. Die Ergebnisse der Studie liegen jetzt vor.

Die Vereinigten Bühnen Wien laden gemeinsam mit Vizebürgermeisterin Maga. Renate Brauner zur Präsentation der Studie am Freitag, den 6. Mai 2011 ein.

Ihre GesprächspartnerInnen sind:

o Finanz- und Wirtschaftsstadträtin Vizebürgermeisterin
Mag.a Renate Brauner
o Mag. Thomas Drozda, Generaldirektor der Vereinigten Bühnen Wien
o Dipl. Ing. Alexander Schnabl, IHS - Institut für Höhere Studien

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und ersuchen um Zu- bzw. Absage per E-Mail oder telefonisch. (Schluss) gaw/göb

Aviso-Brauner: Wirtschaftsfaktor Vereinigte Bühnen Wien

Datum: 6.5.2011, um 10:30 Uhr

Ort:
Theatercafe
Linke Wienzeile 6, 1060 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Katja Goebel
Vereinigte Bühnen Wien GmbH
Unternehmenssprecherin
Telefon: 01 588 30-365
E-Mail: katja.goebel@vbw.at

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Wolfgang Gatschnegg
Wien Holding - Konzernsprecher
Telefon: 01 408 25 69-21
Mobil: 0664 82 68 216
E-Mail: w.gatschnegg@wienholding.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0016