Papierindustrie zeichnet printissimo- und emballissimo-Gewinner aus

Innovation, Kreativität und Nachhaltigkeit im Fokus der Expertenjury

Wien (OTS/PWK309) - Gemäß dem inspirierenden Motto "nachhaltig, kreativ, innovativ - products for a sustainable lifestyle" ehrten am 3. Mai 2011 Dkfm. Wolfgang Pfarl, Präsident der Austropapier -Vereinigung der Österreichischen Papierindustrie, und Dr. Gertrude Eder, Mitglied der Geschäftsführung von Roxcel und Vorsitzende des Beirates, gemeinsam mit ATV-Moderator Volker Piesczek vor rund vierhundert Gästen die Sieger und Anerkennungen des printissimo-emballissimo-Wettbewerbes 2010. Im 24. Jahr seines Bestehens hatte Austropapier dazu eingeladen, für den printissimo Druckerzeugnisse in den Kategorien prospekt, editorial, image, direct oder art einzureichen. Beim emballissimo konkurrierten Produkte aus Papier, Wellpappe oder Karton in den Themen tragendes, umhüllendes, gewelltes, dreidimensionales oder funktionales um die Gunst und Stimmen der Expertenjury.

"Die stille, aber nachhaltige Sprache des Papiers ist auch in einer multimedialen Welt, einer Welt der Bits und Bytes, unüberhörbar", unterstrich Wolfgang Pfarl, Gastgeber des Abends. "Ohne Papier wäre unser tägliches Leben nicht vorstellbar. Papier bleibt unverzichtbarer Teil eines sustainable lifestyles und übernimmt ständig neue Aufgaben. Es sind Bücher und Magazine, Zeitschriften und Zeitungen, die uns Computer und Internet näher bringen und uns über Hintergründe und Entwicklungen informieren. Es sind innovative, effiziente Verpackungslösungen aus Papier, Karton und Wellpappe, die nicht nur für einen sicheren Transport und den Schutz der verpackten Güter sorgen, sondern auch am Point of Sale unsere Kaufentscheidung durch Präsentation und Information unterstützen. Und wir benötigen Papierprodukte auf vielfältigste Weise für das tägliche Leben, von der Hygiene übers Büro bis zum Spiel. Die heutigen Preisträger - Auftraggeber, Agenturen, Drucker, Verpackungshersteller - gehören zu den kreativsten Köpfen dieses Landes. Ihre Arbeit fängt ein und verdichtet, was die Menschen bewegt. Ihre fulminanten, zu Papier gebrachten Ideen geben Botschaften und Inhalten die entscheidende Farbe und Form", so Pfarl.

Die Festgäste sahen einmal mehr, welch genialen "products for a sustainable lifestyle" aus Papier, Karton und Wellpappe entstehen, wenn sich kreative Drucker und Verarbeiter ihrer annehmen. Der printissimo wird für kreatives Design und technische Perfektion außergewöhnlicher Druckerzeugnisse verliehen. Der emballissimo zeichnet Verpackungslösungen aus, die einem hohen funktionalen und gestalterischen Anspruch gerecht werden, und zugleich neue und innovative Wege beschreiten", freute sich Dr. Gertrude Eder. Aus fast 170 Einreichungen wurden insgesamt 34 Projekte für die Hauptpreise nominiert. Aus diesen Nominierungen konnten die Siegerteams fünf printissimi und fünf emballissimi nach Hause nehmen. Wie auch in den letzten Jahren, übernahm die Altstoff Recycling Austria die Patronanz für eine Auszeichnung. Die Schoellerbank, der die nachhaltige Entwicklung von Gesellschaft und Wirtschaft ein besonders Anliegen ist, unterstützte erstmals die Award-Gala.
Die Glastrophäen wurden wieder von Schülerinnen und Schülern der Berufsschule Metall- und Glastechnik in der Mollardgasse entworfen.

Unter dem Motto "Jungstars im Design" verlieh KR Mag. Georg Dieter Fischer, Obmann von PPV Austria, im Rahmen der Galaveranstaltung auch die Preise und Nominierungen des "Pro Carton / PPV Austria Design Awards" der österreichischen Faltschachtelindustrie. Dieser Wettbewerb prämiert in zwei Kategorien kreative Produkte aus Karton, gestaltet von Schülern österreichischer Design-Schulen.
Forum Wellpappe Austria präsentierte in Kooperation mit der Graphischen Bundeslehr- und Versuchsanstalt Wien die Sieger und ausgewählten Motive des diesjährigen Wellpappe-Fotowettbewerbes. Für die künstlerischen Höhepunkte des Abends sorgten unter der Gesamtleitung von Tom und Domino Blue die Nachwuchsartisten der Zirkusakademie kaos und die Schweizer Sandkünstlerin Caroline Schell, die das Thema Papier jeweils auf ihre ganz persönliche Art interpretierten. Wie auch in den letzten Jahren, zeichnete die Agentur message - the inspiration company für den reibungslosen Ablauf und die ausgezeichnete Stimmung verantwortlich. (AC)

Rückfragen & Kontakt:

209
Fax: 01 - 588 86

222
dostal@austropapier.at

Austropapier - Vereinigung der Österreichischen Papierindustrie
DI Ilse Dostal-Wanivenhaus
Tel: 01 - 588 86

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0003