Aviso 4.5.: Polizei und Jugendarbeit - von der Kooperation zum Netzwerk

Enquete für Partnerschaft und fachliches Update

Wien (OTS) - Seit den frühen 80er Jahren gibt es eine konkrete Kooperation der Jugendvereine mit der Polizei. Diese erfolgreiche Zusammenarbeit wird nun auf eine neue Stufe gestellt. Auf Initiative von Bildungs- und Jugendstadtrat Christian Oxonitsch, Wiens Polizeipräsidenten Dr. Gerhard Pürstl und dem Landespolizeikommandanten General Karl Mahrer treffen sich 100 BeamtInnen des Präventionsdienstes und JugendarbeiterInnen bei der Enquete "Polizei und Jugendarbeit - Von der Kooperation zum Netzwerk" am 4. Mai in der Bundespolizeidirektion Wien.
Wir laden die Vertreter der Medien herzlich ein.

Bitte merken Sie vor:
Datum: Mittwoch, 4. 5. 2011, 9.00 Uhr
Ort: Festsaal der Bundespolizeidirektion Wien, 1010 Wien, Schottenring 7-9

Rückfragen & Kontakt:

Karl Ceplak
Leiter des Fachbereichs Jugend der MA 13
Tel.: 01 4000 - 84341
E-Mail: karl.ceplak@wien.gv.at

Edith Rudy
Mediensprecherin Stadtrat Christian Oxonitsch
edith.rudy@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010