G4S Österreich mit neuem Vorstand und großen Zielen

Dr. Matthias Wechner übernimmt Führung und will G4S als Partner auf Augenhöhe mit der österreichischen Polizei bringen

Wien (OTS) - Der Aufsichtsrat von G4S Österreich hat heute, Dienstag, Dr. Matthias Wechner zum neuen Vorstand des österreichweit führenden Sicherheitsunternehmens bestellt. Wechner folgt in dieser Funktion Mag. Harald Neumann nach, der den Konzern verlässt.

Mit Matthias Wechner übernimmt ein Sicherheitsprofi die Führung von G4S, der einerseits aus seiner Zeit im Verteidigungs- und Innenministerium die Seite der Polizei kennt und andererseits die Herausforderungen, denen sich ein privates Sicherheitsunternehmen heute zu stellen hat. Der 34-jährige gebürtige Tiroler und zweifache Familienvater hat schon bisher bei G4S für Marketing und Vertrieb sowie das Regionalmanagement für Ostösterreich verantwortlich gezeichnet.

Als neuer Vorstand formuliert er ein klares Ziel: "G4S ist schon heute breit akzeptierter Partner der österreichischen Polizei. Diese Vertrauensbasis wollen wir auf gleiche Augenhöhe ausbauen und künftig noch mehr unterstützende Tätigkeiten übernehmen. So können wir die Polizei für die Verbrechensaufklärung freispielen und einen Beitrag zur Verwaltungsreform leisten. Gleichzeitig gilt es, unseren Kunden als Sicherheitspartner individuelle Problemlösungen anzubieten - von Eventsecurity, Werksschutz und Feuerwehr über Personenschutz und Verkehrsraumüberwachung bis hin zur hochkomplexen IT-Security."

Die Kunden von G4S erwarten sich zurecht seit vielen Jahrzehnten Top-Leistung und Kompetenz. "Diese Anforderung können wir nur erfüllen, wenn wir noch stärker als bisher in die Entwicklung und Ausbildung unserer Mitarbeiter investieren", so Wechner weiter. "Denn ein modernes Sicherheitsunternehmen ist keine Nachtwächtertruppe mit Taschenlampe und Schlüsselbund sondern ein Zusammenspiel von Know-How, Technik und Serviceorientierung."

Der neue Vorstand Matthias Wechner will den erfolgreichen Wachstumskurs von G4S weiterführen und noch verstärken. "Sicherheit ist ein zentrales Bedürfnis der Menschen und die Schlüsselfunktion der staatlichen Exekutive. Als privates Sicherheitsunternehmen sind wir gerade im Bereich der Prävention wichtiger Outsourcing-Partner und Anbieter maßgeschneiderter Sicherheitspakete. Unsere jahrzehntelange Erfahrung in Österreich und die internationale Vernetzung innerhalb des Konzerns sind eine Kombination, die G4S auch für die Zukunft in die Pole-Position bringen wird."

Background: G4S - "Securing your World"

G4S ist in Österreich seit mehr als 100 Jahren der führende Partner wenn es um Schutz und Sicherheit geht. 1904 als "Erste Wiener Wach- und Schließgesellschaft" gegründet, ist die daraus entstandene G4S seit Jahren österreichweit unangefochtener Marktführer im Bereich der Sicherheitsdienstleistung und Teil des größten Sicherheitskonzerns der Welt mit einem Umsatz von 8,1 Mrd. Euro und über 625.000 Mitarbeiter/innen in 120 Ländern. G4S Österreich beschäftigt derzeit rund 3.000 Mitarbeiter/innen, ist in allen Bundesländern präsent und erwirtschaftet einen Umsatz von rund 90 Mio Euro. Das Dienstleistungsportfolio deckt das komplette Spektrum vom Portierdienst über Sicherheitsberatung, Personenschutz, technische Sicherheitssysteme und Feuerwehr bis hin zu Verkehrsraumüberwachung, Objektschutz, Datensicherheit oder Eventservice ab.

Weiterführende Information unter www.g4s.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Cornelia Schierer
Email: cornelia.schierer@at.g4s.com
Tel.: 01 313 15 - 1108

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004