LAND DER BERGE am 1. Mai auf TW1: "Erinnerungen an zwei große Alpinisten"

TW1 erinnert sich an Friedl Mutschlechner und Wanda Rutkiewicz, die ihr Leben in den Bergen verloren und zeigt anlässlich der Todestage dieser bedeutenden Alpinisten deren Nachrufe.

Wien (OTS) - Sie sind die höchsten Berge der Welt - die 14 Achttausender. Deren Gipfel zu erklimmen, verlangt ein hohes Maß an Risikobereitschaft. Ein Risiko, das viel zu oft unterschätzt wird. Als einer der gefährlichsten Achttausender hat der Manaslu bereits vielen Alpinisten das Leben gekostet. Im Jahr 1972 kamen die beiden Tiroler Andi Schlick und Franz Jäger in einen Schneesturm und infolgedessen nicht mehr vom Manaslu zurück.

Am 10. Mai jährt sich der Todestag zweier Bergsteiger, die im Jahr 1991 ebenfalls beim Aufstieg auf den achthöchsten Berg der Welt starben: Friedl Mutschlechner - einer der größten Alpnisten Südtirols - und sein Begleiter Karl Großrubatscher - einer der großen Nachwuchshoffnungen des Landes. Sie wurden bei ihrer Bergtour von einem Höhengewitter überrascht und von einem Blitz getötet. Der damals 42-jährige Mutschlechner war Bergführer und mehrmals Begleiter von Reinhold Messner. Er hatte bereits drei Achttausender bestiegen.

Fast auf den Tag genau ein Jahr später starb die Polin Wanda Rutkiewicz bei ihrem Aufstieg auf den Kangchendzönga - den dritthöchsten Achttausender. Die bekannteste Höhenalpinistin der 1980er und 1990er Jahre hatte sich zum Ziel gesetzt, als erste Frau alle 14 Achttausender zu besteigen. Am Kangchendzönga riskierte sie allerdings zu viel. Obwohl sie ihr junger und stärkerer Seilgefährte, der Mexikaner Carlos Carsolio, vom Abstieg überzeugen wollte, ging Rutkiewicz weiter - leider in den Tod. Sie erfror in der Todeszone über 8000 Meter.

LAND DER BERGE wiederholt anlässlich der Todestage von Mutschlechner und Rutkiewicz deren Nachrufe. Zum versöhnlichen Abschluss der Sendung zeigt TW1 ein Portrait des malenden nepalesischen Sherpa Kapa Gyalzen.

Sendezeiten:
Erstausstrahlung: Sonntag, 1. Mai 2011 um 10:05 Uhr
Weitere Ausstrahlungen: So, 1.5.2011 um 13:05 Uhr und 19:15 Uhr und Mo, 2.5.2011 um 22:45 Uhr

Rückfragen & Kontakt:

ORF/TW1
Mag. Birgit Reiter
0043 (0) 1 87878 14600
birgit.reiter@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TW10001