VP-Gerstl: U-Bahn nach Niederösterreich macht Sinn!

Wien (OTS) - Anlässlich der heute präsentierten Studien-Ergebnisse zur Bedeutung des U-Bahn Baus fordert der Verkehrssprecher der ÖVP Wien, Stadtrat Wolfgang Gerstl, erneut den Ausbau des U-Bahn Netzes über die Wiener Landesgrenzen hinaus. "Die Studienergebnisse sind ein weiterer Beleg dafür, dass der Ausbau nach Niederösterreich sinnvoll ist. Es wird Zeit, dass die rot-grüne Landesregierung dies einsieht und handelt", so Gerstl dazu.

Die Verlängerung der U-Bahn ins benachbarte Niederösterreich ist nach Einschätzung des VP-Stadtrats ein notwendiger Bestandteil einer Verkehrsplanung für die gesamte Ostregion. "Eine gemeinsame Entwicklung des Netzes an öffentlichen Verkehrsmitteln und Straßen muss das Ziel sein. Für eine Schrebergartenmentalität, wie sie Wien bislang an den Tag gelegt hat, ist in der Verkehrsplanung kein Platz mehr!"

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: T:(+43-1) 4000/81 916, F:(+43-1) 4000/99 819 60
eva.gruy@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002