Grüne Wien/Maresch: Fluglärm gemeinsam mit Austro Control reduzieren

Wien (OTS) - "Die Grünen Wien setzen sich weiter dafür ein, den Fluglärm in Wien zu reduzieren", so der Umweltsprecher der Grünen Wien, Rüdiger Maresch anlässlich des heutigen "Tag des Lärms". "Im rotgrünen Koalitionspakt haben wir als zentrale Maßnahme zum Thema Fluglärm mit der SPÖ vereinbart, dass es Gespräche mit der Austro Control GmbH geben wird. Ein erster Termin wird bereits innerhalb der nächsten zwei Wochen stattfinden. Hier wird dann über An- und Abflugrouten, über Nachtflüge und über eine Kooperation mit dem Flughafen Bratislava diskutiert werden", so Maresch weiter. "Als Ergebnis dieser Gespräche erwarte ich mir eine deutliche Verbesserung der Situation der fluglärmbelasteten Wiener Bevölkerung."

"Auch der Ausbau des Radwegenetzes und des öffentlichen Verkehrs in Wien wird in den nächsten Jahren unter der rot-grünen Regierung Vorrang haben und damit viele Menschen zum Umstieg vom Auto auf jene Verkehrsmittel bewegen, die nicht nur die Umwelt schonen, sondern auch die Lärmbelastung in Wien reduzieren werden", so Maresch abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Tel.: (++43-1) 4000 - 81814, presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0005