Radroute Bregenz-Hard: Menschen verbinden

Offizielle Erstbefahrung der Radroute Bregenz - Hard, Freigabe am 29. April, Eröffnung beim plan-b Radfrühling am 7. Mai 2011

Hard/Bregenz (OTS/VLK) - Die neue Radroute zwischen Bregenz und
Hard ist etwas Besonderes: Das stellten die Teilnehmer der offiziellen Erstbefahrung heute (Donnerstag) übereinstimmend fest. "Auch wenn ich als Pendler, zur Schule oder zu Besorgungen unterwegs bin - hier hat jede Alltagsfahrt Erholungswert", sehen der Bregenzer Bürgermeister Markus Linhart und sein Harder Kollege Harald Köhlmeier alle Anstrengungen belohnt. "Attraktiv, abseits vielbefahrener Straßen und mit Vorrang für Radfahrer - diese Strecke zeigt, wie das Vorarlberger Radverkehrskonzept Realität wird", freut sich Landesrat Karlheinz Rüdisser.

Die Route führt vom Zentrum Hard über die neue Bregenzerach-Radbrücke und weiter über einen neuen Radweg ins Zentrum von Bregenz. Bis zu 3.000 Radfahrer pro Tag profitieren von mehr Verkehrssicherheit und einer um 1,4 Kilometer kürzeren Strecke. "Ein zusätzliches Angebot an die Menschen in der plan-b Region, umweltfreundlich und bewusst unterwegs zu sein", laden Linhart und Köhlmeier dazu ein, den schon hohen Radanteil in den sechs Gemeinden weiter zu steigern.

Brücke verbindet Menschen: Ein Schal so lang wie die Brücke

Zur Eröffnung der neuen Radroute haben sich die rund 30 Frauen des Strickcafes Lochau und Umgebung etwas Besonderes einfallen lassen:
Sie haben gemeinsam einen Schal gestaltet, der nahezu so lang ist wie die Brücke. Eva Joelly, die Initiatorin der Aktion: "Dieser Schal verbindet Menschen, Fahrradler und alle anderen auch. So lässt auch die neue Brücke die Gemeinden und die Region ein Stück näher zusammenwachsen." Einzelne Teile des Schals werden beim Radfrühling am 7. Mai zugunsten eines guten Zwecks verkauft.

Große Eröffnung beim plan-b Radfrühling am 7. Mai 2011

Offiziell eröffnet wird die neue Radroute samt Brücke beim plan-b Radfrühling am Samstag, 7. Mai 2011. Dabei feiert die ganze Region mit, Radsternfahrten aus Schwarzach, Wolfurt, Kennelbach, Lauterach, Hard und Bregenz führen die Gäste zusammen. Um 11.00 Uhr findet direkt bei der Brücke die Eröffnungsfeier statt, anschließend haben die Gemeinden gemeinsam mit ihren Partnern für ein buntes Programm entlang der ganzen Route gesorgt. Für den Verkehr freigegeben wird die Brücke kommenden Freitagabend, 29. April 2011.

Buntes Programm auf der ganzen Route
- Spielen in der Natur mit "5 Gemeinden - ein Fluss"
- Offene Jugendarbeit Hard und Lauterach: Riesen-Tischfussball, Schreistation, Outdoorspiele
- Lebenshilfe: Fahren mit Erlebnisfahrrädern
- Vorführungen von Einrad-Gruppen aus Schwarzach und Höchst, Einradfahren lernen
- Kinderpolizei
- Jugendtreff Westend: Breakdance für alle mit Lehrer, Spiele und Chillen auf Spielfeld 3
- Boccia
- plan-b Radbörse, Fahrradcheck
- Sportclub Bregenz: Fußballturnier mit Nachwuchsteams aus der Region - Kuratorium für Verkehrssicherheit: Fahrradsimulator
- Radgeschicklichkeitsparcours der Stadtpolizei Bregenz
- Helmberatung der Initiative Sichere Gemeinden
- Info durch Feuerwehren aus Bregenz und Hard
- Fahrrad-Fachhändler aus der Region präsentieren Neues rund ums Rad

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20141, Fax: 05574/511-920196
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0005