AVISO, 3.5., 9 Uhr Vassilakou eröffnet internationale Konferenz zur Zukunft europäischer Städte

Wien (OTS) - Wie können Städte mit Wachstum umgehen? Wie können sie Ressourcen effizienter nutzen? Wie können sie nachhaltig planen? Liegt die Lösung in einer kompakteren Form des Städtewachstums? So kommt das vom Österreichischen Institut für Raumplanung (ÖIR) koordinierte EU-Projekt SUME in diesem Zusammenhang etwa zum Schluss, dass eine Reduktion des Flächenzuwachses europäischer Städte um bis zu 80 Prozent machbar wäre. Mit diesen und vielen anderen Fragen der Entwicklung und der Herausforderungen für die europäischen Städte in den nächsten Jahrzehnten befasst sich die hochkarätig besetzte Tagung "Urban Development 2050" am 3. Mai 2011 in Wien.

Eröffnet wird die Konferenz von Wiens Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou.

Termin: Dienstag, 3. Mai 2011, 09:00-18:00 Uhr
Ort: Urania, Uraniastraße 1, 1010 Wien, Kinosaal

Die VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen.
Die Tagung wird in englischer Sprache abgehalten

Auszüge aus dem Programm:
Eröffnung: Maria Vassilakou
Birgit Georgi, European Environmental Agency EEA:
"Resource-efficient Europe: Key role of urban development strategies

Brendan Gleeson, Professor für Geografie an der National University of Ireland: "Urban development and climate mitigation imperatives"

Christof Schremmer, Österreichisches Institut für Raumplanung und SUME-Projektkoordinator: "Urban development scenarios 2050: Spatial development strategies for higher resource efficiency"

City presentations on urban development perspectives - innovative strategies for sustainable planning

Stockholm: Michael Erman, Regional planner at Office of Regional Planning, Stockholm

Newcastle upon Tyne: Nicola Woodward, Leiter der Abteilung Planung und Wohnbau, Newcastle City Council

Porto: Eduardo Oliveira Fernandes, Vorsitzender der Energieagentur der Stadt Porto- AdE Porto

Athens: Eleni Hliopoulou, Generaldirektorin der Organisation für Planung und Umweltschutz der Stadt Athen

Vienna: Thomas Madreiter, Leiter der MA18, Stadtplanung, Wien

Klaus Illigmann, Leiter der Abteilung für strategische Stadtplanung der Stadt München: "Practitioners view: Integrative planning concept Munich"

Arnulf Grübler, IIASA und Universität Yale, Convening Lead Author des Kapitels Urbanisierung des Global Energy Assessment:
"Environmental policy view: Urban Systems, Energy and Climate:
Findings from the Global Energy Assessment"

Das vollständige Programm sowie Informationen zum Projekt finden Sie auf: www.sume.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Patrik Volf
Mediensprecher Vizebgm. Vassilakou
01/4000-99 81693
patrik.volf@wien.gv.at

DI Barbara Saringer
Österreichisches Institut für Raumplanung
01/5338747-18
saringer@sume.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0018