FPÖ: Strache begrüßt Ortstafel-Einigung

Nun muss auch Slowenien seine Hausaufgaben machen

Wien (OTS) - FPÖ-Bundesparteiobmann HC Strache begrüßte die Ortstafel-Einigung in Kärnten und gratulierte den Kärntner Freiheitlichen, die ein sehr gutes Ergebnis erzielt hätten. Besonders verwies Strache auf die nun anstehende Volksbefragung. Diese zeige, dass überall dort, wo Freiheitliche regieren, die Menschen in die politischen Entscheidungen eingebunden würden. Die FPK stehe wie die FPÖ für direkte Demokratie. Strache zeigte sich überzeugt, dass es eine deutliche Mehrheit für die nun gefundene Lösung geben werde.

Nun müsse aber auch Slowenien seine Hausaufgaben machen und endlich die deutsche Minderheit als Volksgruppe anerkennen, forderte Strache. Slowenien sei hier schon seit vielen Jahren säumig. Nun müsse es endlich tätig werden.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0006