FPÖ-Unterreiner: Wo ist die Effizienzanalyse der Bundestheater-Holding?

Der Opposition wird mit dem Ergebnis der Effizienzanalyse ein wichtiges Instrument für ihre Kontrolltätigkeit vorenthalten

Wien (OTS) - "Mit Befremden habe ich zur Kenntnis nehmen müssen, dass die lang erwartete Effizienzanalyse der Bundestheater zwar längst fertig ist, aber von Bundesministerin Schmied zurückgehalten wird. Da Bundestheater-Holding-Direktor Georg Springer das Ergebnis schon vor Monaten angekündigt hatte, entsteht durch dieses Vorgehen der Eindruck, dass die Ergebnisse derart niederschmetternd sind, dass sie nicht an die Öffentlichkeit gelangen sollen", sagte die freiheitliche Kultursprecherin NAbg. Mag. Heidemarie Unterreiner.

"Dem Wesen der Demokratie entsprechend ist eine wichtige Aufgabe der Opposition, der Regierung auf die Finger zu schauen, um Fehler aufzudecken und zu korrigieren. Das Verhalten der Koalition verhindert aber diese Arbeit", so Unterreiner die die sofortige Vorlage der Effizienzanalyse forderte. "Ministerin Schmied ist aufgerufen nichts unter der Koalitions-Kuscheldecke verschwinden zu lassen", so Unterreiner.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0005