GRENZGENIAL: Wissenschaft be-greifen

Wien (OTS) - Mit der interaktiven Ausstellung des ScienceCenter-Netzwerks eröffnet das Vivarium im steirischen Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen am 1. Mai die Saison. Unter dem Motto "GRENZGENIAL. Grenzen erforschen - Horizonte erweitern" kann man Grenzen in der Physik, Biologie, Technik, Politik und im alltäglichen Zusammenleben erleben, be-greifen und ergründen. Im Rahmen der Ausstellung ist Ausprobieren und Angreifen vom 1. Mai bis 20. Oktober 2011 ausdrücklich erwünscht!

Grenzgeniale Ausstellung

Mit insgesamt 16 hands-on Stationen vermittelt die aktuelle Ausstellung des ScienceCenter-Netzwerks leicht verständlich, wie wissenschaftliche und technische Phänomene zum Thema Grenzen unseren Alltag prägen und bereichern. Die Exponate stammen vorwiegend von PartnerInnen des ScienceCenter-Netzwerks aus unterschiedlichen Wissensgebieten.

Neben der Ausstellung kann man österreichweit weitere Aktivitäten zum Thema Grenzen entdecken. Wo grenzgeniale Zonen zu finden sind, listet die Website www.grenzgenial.at auf und lädt zugleich als virtuelle Forschungsstätte ein, eigene Forschungsideen aktiv einzubringen. Auf der Website können Punkte gesammelt und tolle Preise gewonnen werden.

Zur Eröffnung der Ausstellung am Samstag, 30. 4. 2011, 14.00 Uhr, im Vivarium sprechen:

Max Lercher - Landtagsabgeordneter
Manuela Khom - Landtagsabgeordnete
Johann Pirer - Regionsbürgermeister
Dr. Barbara Streicher - Geschäftsführerin Verein ScienceCenter-Netzwerk
Reinhard Ferner - Vorsitzender des Tourismusverbandes

Der Verein ScienceCenter-Netzwerk dankt seinen UnterstützerInnen:

Stadt Wien | Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie | Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur | Wiener Städtische Versicherung AG, Vienna Insurance Group AG Wiener Versicherung Gruppe| Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG | Industriellenvereinigung | Wirtschaftskammer Österreich | Industriellenvereinigung | Bundesarbeitskammer | Land Salzburg | Land Steiermark | Novomatic

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Petra B. Preinfalk, Public Relations
Verein ScienceCenter-Netzwerk
Tel.: (+43 1) 710 19 81-16, 0664-240 79 46
preinfalk@science-center-net.at
W: www.science-center-net.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SCN0001