Aviso: Einladung zur Pressekonferenz."Privatisierungen helfen Staatshaushalt wieder ins Lot zu bringen"

Zeit: Mittwoch, 4. Mai 2011, 10:00 Uhr, Ort: Wirtschaftskammer Österreich, Großes Sitzungszimmer im 10. Stock

Wien (OTS/PWKAVISO) - Österreich hat die Krise gut überstanden. Doch die staatlichen Schuldenberge wachsen weiter. Außerbudgetäre Verbindlichkeiten bringen den Staatshaushalt weiter unter Druck. Laut aktuellem Budgetrahmen steigt der Schuldenstand bis 2013 auf über 75 Prozent des Bruttoinlandsproduktes. Die Zinszahlungen wachsen bis 2014 auf jährlich neun Milliarden Euro. Die Präsidenten von Wirtschaftskammer und Industriellenvereinigung zeigen Privatisierungspotenziale auf, die helfen, den Staatshaushalt wieder ins Lot zu bringen, Schulden nachhaltig zu senken, den Zinsendienst zu bremsen und Spielraum für Zukunftsinvestitionen zu schaffen. Zur Präsentation der konkreten Forderungen und Berechnungen laden wir Sie sehr herzlich zur Pressenkonferenz ein.

Gesprächspartner:
- WKÖ-Präsident Dr. Christoph Leitl
- IV-Präsident Dr. Veit Sorger

Datum/Zeit: Mittwoch, 4. Mai 2011, 10:00 Uhr

Ort: Wirtschaftskammer Österreich, Großes Sitzungszimmer im 10. Stock, 1045 Wien, Wiedner Hauptstrasse 63

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Rupert Haberson
Wirtschaftskammer Österreich, Stabsabteilung Presse
Tel.: 05 90 900-4362
E-Mail: rupert.haberson@wko.at

Mag. Peter Schiefer
Industriellenvereinigung, Pressesprecher
Tel.: 711 35/2306
E-Mail: p.schiefer@iv-net.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001