Udo Jürgens am 24.4. zu Gast im Ö3-"Frühstück bei mir"

Wien (OTS) - Vergangene Woche hat er die Platin-ROMY für sein Lebenswerk bekommen, in Ö3-"Frühstück bei mir" am Sonntag zieht Udo Jürgens eine Lebensbilanz: "Wer so eine große Karriere macht wie ich, ist zwangsläufig einsam. Aber damit muss ich leben."

Jürgens spricht im Gespräch mit Claudia Stöckl im Hitradio Ö3 erstmals über den Grund, warum er beim Opernball-Debüt seiner Tochter Gloria gefehlt hat: "Es war immer klar, dass ich nicht kommen werde. Erstens bin ich genau an dem Tag aus New York zurückgekehrt, wo es um die Aufführung mein Musicals am Broadway ging, ich war erschöpft. Außerdem wollte ich heuer diesem Bunga-Bunga Ball, der zur lächerlichen Nummer geworden ist, auf dem sich Selbstdarsteller profilieren und einen Zirkus daraus machen, nicht beiwohnen. Meine Tochter wusste das."

Der Tipp des einzigen österreichischen Song Contest-Gewinners für Nadine Beiler? "Sie sollte nicht zu viel mit Kleidung experimentieren, sondern klar sein, in ihrem Auftreten und in ihren Gedanken. Wenn sie diesen großen Moment genießen kann und ganz bei sich ist, dann wird es eine Sternstunde mit den besten Chancen für eine gute Platzierung. Ich finde es allerdings schade, dass sie auf Englisch singt, mit einem großen deutschen Text wäre der Song wesentlich stärker."

Ö3-"Frühstück bei mir" - Persönlichkeiten ganz persönlich - jeden Sonntag von 9.00 bis 11.00 Uhr.

Rückfragen & Kontakt:

Hitradio Ö3 Öffentlichkeitsarbeit
Petra Jesenko
Tel.: 01/36069/19120
petra.jesenko@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0002