LH Dörfler: Lösung der Kärntner Ortstafelfrage in Zielnähe

Überwiegende Mehrheit der slowenischsprachigen Kärntner will die aktuelle Lösung umgesetzt sehen

Klagenfurt (OTS/LPD) - Kärntens Landeshauptmann Gerhard Dörfler vergleicht heute, Karfreitag, die Diskussionen, Verhandlungen und den jahrelangen Streit rund um die Kärntner Ortstafelfrage mit einem Marathonlauf: "Wir haben bereits 42 Kilometer und 190 Meter erreicht und die letzten fünf Meter werden wir wohl am kommenden Dienstag ins Ziel bringen können", so Dörfler, der zwischen dem Verhandlungsmarathon rund um die Ortstafeln und der Königsdisziplin für Läufer Parallelen zieht.

Die große Zustimmung der Gemeinschaft der Kärntner Slowenen mit über 88 Prozent ist für den Kärntner Landeshauptmann ein klares Zeichen dafür, dass das Verhandlungsergebnis, das am 1. April vorgestellt wurde, von der slowenischsprachigen Bevölkerung in Kärnten als richtig bewertet und auch mitgetragen wird. "Dieses eindeutige Votum wird auch durch die unzähligen Gesprächen, Briefe, E-Mails und Telefonate bestätigt, die seitens der slowenischsprachigen Kärntner Bevölkerung in den letzten Wochen an mich persönlich herangetragen wurden. Die überwiegende Mehrheit der Kärntner Volksgruppe unterstützt diese Lösung und will diese auch umgesetzt sehen", erklärt Dörfler.

In die Richtung mancher Funktionäre im Hintergrund richtet Dörfler aber aus, dass nun wohl auch sie erkennen müssen, dass harte Positionen, unmäßige Forderungen und falsche Behauptungen im Sinne einer gemeinsam mit der Volksgruppe erreichten Lösung der Kärntner Ortstafelfrage fehl am Platz seien. "Ich bin optimistisch, dass, nachdem nun ja alle drei Volksgruppenorganisationen mit ihren Repräsentanten Marjan Sturm, Bernard Sadovnik und Valentin Inzko den Osterfrieden ausgerufen haben, dieser auch nach den finalen Verhandlungen am kommenden Dienstag ein dauerhafter sein wird", so Dörfler.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung, Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0001