Bezirksmuseum 2: Vortrag "Theater in der Leopoldstadt"

Referat von DDr. Rothlauf am 27.4., Infos: bzm2@gmx.at

Wien (OTS) - Im Bezirksmuseum Leopoldstadt (2., Karmelitergasse 9) läuft bis Sonntag, 3. Juli, die Sonder-Ausstellung "Theater in der Leopoldstadt". Ergänzt wird die informative Schau durch einen Vortragsabend am Mittwoch, 27. April. Die Kuratorin der Ausstellung, DDr. Gertraud Rothlauf, kommentiert ab 18.30 Uhr in den Museumsräumen das Theaterleben im 2. Bezirk und spannt einen Wissensbogen von der Vergangenheit bis in die Gegenwart. Dabei kommt die Errichtung des ersten Theatergebäudes in einer Vorstadt ebenso zur Sprache wie die große Zeit der Operette im einstigen "Carl-Theater". Ferner wird das künstlerische Wirken jüdischer Ensembles besprochen. DDr. Rothlauf stellt an diesem Abend beliebte Schauspieler vor, die früher auf Leopoldstädter Bühnen das Publikum erfreuten. Bildmaterial aus dem Archiv des Museums rundet die Erläuterungen der Expertin ab. Der Eintritt ist gratis. Nähere Informationen zu der Veranstaltung sind bei Museumsleiter Franz Haas unter der Rufnummer 4000/02 127 (tlw. Anrufbeantworter) und per E-Mail, die Adresse ist bzm2@gmx.at, einzuholen.

Mehr Informationen im Internet: www.bezirksmuseum.at

Eine eingehende Besichtigung der Sonder-Ausstellung "Theater in der Leopoldstadt" ist im Rahmen des Vortragsabends möglich. Fotografien, Kostüme und andere Exponate vermitteln Eindrücke aus alter Zeit. Noch bis Sonntag, 3. Juli, wird die nicht nur für Theater-Nostalgiker interessante Schau gezeigt. Das Museum ist jeweils Mittwoch (16.00 bis 18.30 Uhr) und Sonntag (10.00 bis 12.00 Uhr) offen. Für Sonntag, 24. April (Oster-Sonntag), erwarten die Bezirkshistoriker einen besonders starken Zustrom an Besuchern. Stets ist der Zutritt kostenlos. Das Museumsteam veröffentlicht umfassende Angaben über die bezirkshistorische Dauer-Ausstellung, die aktuelle Sonder-Ausstellung und diverse Veranstaltungen im Internet: www.bezirksmuseum.at. (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001