Mailath zu Blimlinger: Erstmals Historikern und Frau an der Spitze der Akademie

Wien (OTS) - Wiens Wissenschaftsstadtrat Andreas Mailath-Pokorny gratuliert der künftigen Rektorin der Akademie der bildenden Künste:
"Eva Blimlinger ist eine kompetente, engagierte und durchsetzungsfreudige Historikerin und Kulturwissenschafterin. Sie ist daher die richtige, den erfolgreichen Weg der Akademie fort zu führen und ihr dennoch ein neues Profil zu geben", betont Mailath. "Sie hat sich in der Historikerkommission der Republik und in der Kommission für Provenienzforschung des Bundes einen Namen gemacht und bewiesen, dass sie heikle, sensible und komplexe Aufgabenbereiche zu meistern versteht. Aus ihrem langen Wirken als freischaffende Wissenschaftlerin weiß sie über die Bedürfnisse und Interessen der jungen Studierenden genau Bescheid", unterstreicht Mailath und wies in diesem Zusammenhang auch auf eine überfällige und endlich bemerkbare gesellschaftliche Entwicklung hin: "Langsam, zu langsam, aber sicher, nehmen Frauen die ihnen längst zustehenden Spitzenpositionen in Universität und Forschung ein. Sie sind damit Vorbild und Motivation für alle jungen Frauen, schloss Mailath.

Für Inhalt verantwortlich: Renate Rapf

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Renate Rapf
Mediensprecherin StR. Dr. Andreas Mailath-Pokorny
Tel.: 4000-81175
renate.rapf@wien.gv.at
www.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011