Bezirksmuseum 3: Letzter Tag der Messerschleifer-Schau

Museum am Sonntag von 10 bis 12 Uhr offen, Eintritt frei

Wien (OTS) - Eine erfolgreiche Ausstellung des Bezirksmuseums Landstraße (3., Sechskrügelgasse 11) geht zu Ende: Nur noch am Sonntag, 24. April (Oster-Sonntag), wird die Schau "Der letzte Landstraßer Messer- und Scherenschleifer" gezeigt. Historische Fotos und andere Exponate beschreiben die Geschichte der im 3. Bezirk ansässigen Messerschmied-Feinschleiferei "La Garde". Der Rückblick reicht über 100 Jahre. Einst zogen Südtiroler namens Ballardini nach Wien, um als Schleifer zu werken. Mittlerweile verdient sich auf der Landstraße bereits die vierte Generation mit diesem ehrbaren Handwerk ihr Brot. Das Museum ist Sonntag von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist gratis. Nähere Auskünfte: Telefon 4000/03 127 (tlw. Anrufbeantworter).

E-Mails an Museumsleiter Prof. Karl Hauer: bm03@gmx.at

Auch die Dokumentation "Das Werden des Bahnhofs Wien-Mitte" ist nur mehr am Sonntag, 24. April, zu besichtigen. Fotos aus alter Zeit und neue Bilder von Ferdinand Schiener zeigen vielfältige Veränderungen auf dem Areal. Die Betrachtungen erstrecken sich vom seinerzeitigen "Ochsengries" bis zu einem Hafen des "Wiener Neustädter Kanals", einer "Verbindungsbahn in Hochlage" und dem "Bahnhof Hauptzollamt". Komplettiert wird die Darstellung durch beeindruckende Aufnahmen vom aktuellen Baugeschehen. Ebenfalls am Oster-Sonntag endet die Sonder-Ausstellung "Zwei Landstraßer Malerinnen". Marta Mendez Delgado und Odile Skarnes leben seit vielen Jahren im 3. Bezirk. Delgado hat spanische Wurzeln und Skarnes stammt aus Amerika. Die zwei Künstlerinnen widmen sich in ihren gegenständlichen Ölgemälden wechselnden Motiven, von der freien Natur bis zu Stillleben. Weitere Informationen gibt Museumsleiter Prof. Karl Hauer gerne via E-Mail:
bm03@gmx.at.

o Allgemeine Informationen: Bezirksmuseum Landstraße: www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002