ÖCV: Erfreut über Nominierung von Spindelegger, Töchterle und Kurz

ÖCV ist erfreut über Nominierung von Spindelegger zum VK, Töchterle zum Wissenschaftsminister und Kurz zum StS für Integration. Unterstützung für Familien weiterhin notwendig.

Wien (OTS) - "Michael Spindelegger steht für christlich-soziales Wertbewusstsein, Authentizität und Nähe zu den Menschen. Wir freuen uns über seine Nominierung zum Vizekanzler", stellt Matthäus Metzler, Präsident des Österreichischen Cartellverbandes (ÖCV), anlässlich der Vorstellung der neuen VP-Regierungsmannschaft fest. Spindeleggers Entscheidung für Karlheinz Töchterle und Sebastian Kurz haben für den ÖCV wichtige Signalfunktion:

"Karlheinz Töchterle kennt die Anliegen der Hochschulen und der Studenten und hat diese bereits in seiner Funktion als Rektor der Universität Innsbruck besonnen und sachorientiert vertreten. Er weiß was nötig ist, um als Wissenschaftsminister unsere Hochschulen an die Spitze zu führen", ist Metzler hoffnungsvoll.

"Mit der Nominierung für das Integrationsstaatssekretariat wird mehr als ein bloßes Bekenntnis zu Jugendlichen abgegeben: es wird ihnen das Vertrauen geschenkt", so Metzler im Wortlaut. "Sebastian Kurz hat mit seinen 24 Jahren keine Regierungserfahrung, aber er hat das Herz am rechten Fleck - das ist besser als umgekehrt. Und: Er kennt die Jugend als Epizentrum der Integration aus erster Hand", attestiert Metzler dem baldigen Staatssekretär.

Vom Wirtschaftsministerium erwartet sich der ÖCV, dass durch das abhandenkommende Familienstaatssekretariat die Familien nicht in den Hintergrund der Interessen geraten. Diesbezüglich vertraut der ÖCV auch auf Michael Spindelegger, welcher in der Pressekonferenz Donnerstag Nachmittag Familienpolitik zur Chefsache erklärt hat. "Das Fundament ist gelegt, nun beginnt der Hausbau", so Metzler, der auf eine mutige und entschlossene Politik in den zentralen Zukunftsbereichen wie Generationengerechtigkeit, Integration und Bildung drängt. "Dringend anstehende Reformen rufen zwar politische Gegner hervor, aber sie sind notwendig und richtig. Wir fordern sie daher mit Nachdruck ein und sichern unsere Unterstützung zu", so Metzler im Namen des größten Studenten- und Akademikerverbandes Österreichs abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Maximilian Walchshofer
Pressedienst ÖCV Präsidium
Tel.: +43 (0676) 922 34 05
vorort@f-b.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCV0001