ÖVP Martinz: Sanierungskurs und Investitionsprogramm greifen.

Kärnten bei Insolvenzstatistik deutlich besser als der Bundesdurchschnitt.

Klagenfurt (OTS/VP) - "Die Reform- und Sanierungsmaßnahmen in Kärnten zeigen positive Wirkung", freut sich Wirtschafts-Landesrat Josef
Martinz über die für Kärnten gute Entwicklung bei der Insolvenzstatistik. Kärnten liegt -verglichen mit dem ersten Vorjahresquartal- mit einem Rückgang der Insolvenzfälle von knapp 7 Prozent deutlich besser als der Bundesdurchschnitt (plus 3,5 Prozent). Mitgeholfen haben bei dieser erfreulichen Entwicklung die Konjunkturpakete, ebenso wie der Landeshaftungsfonds. Die Insolvenzstatistik bestätige damit auch die kontinuierliche Aufwärtsentwicklung am Arbeitsmarkt, sagt Martinz.
"Unser Motto: Sparen wo notwendig, Investieren wo sinnvoll greift. Es müsse weiterhin nach der Regel arbeiten und nicht streiten im Interesse Kärntens gehandelt werden", sagt der Wirtschaftslandesrat. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Club im Kärntner Landtag
MMag. Barbara Wedenigg
Tel.: 0463 513592126
presse@oevpclub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKV0001