Leitner/Zimola: Auch Verwaltungskreis Südböhmen gegen unterirdisches Atommüll-Endlager

Gespräch zwischen LHStv. Dr. Sepp Leitner und Kreishauptmann Mgr. Jiri Zimola

St. Pölten, (OTS/SPI) - Auch Südböhmen spricht sich gegen die Errichtung eines unterirdischen Atommüll-Endlagers im Verwaltungskreis aus. Dies ist das Ergebnis eines Gespräches auf Ebene der Sozialdemokratischen Parteien von Südböhmen und Niederösterreich zwischen dem Kreishauptmann Südböhmens, Mgr. Jiri Zimola, und NÖ-LHStv. Dr. Sepp Leitner am vergangenen Dienstag, den 12. April, in Tschechien. "Wir waren und sind nicht mit einem Bau einer unterirdischen Atommüll-Endlagerung einverstanden und auch bei uns gibt es große Bedenken betreffend der Sicherheit einer unterirdischen Atommüll-Endlagerung. Zurzeit wird vom Staat nicht nur bei uns eine eventuelle am besten geeignete Lokalität gesucht, aber keine dieser Untersuchungsarbeiten sind bis heute beschlossen worden. Entsprechende Untersuchungen in ganz Europa zeigen, dass es vielleicht in Zukunft gar nicht mehr notwendig sein wird, eine atomare Deponie zu bauen, weil die wissenschaftliche Entwicklung so schnell gehen kann, dass für uns wirklich nur zeitweilige Lagerstätten notwendig sind", so Kreishauptmann Mgr. Jiri Zimola.

"Wir sind in Niederösterreich natürlich von derartigen Planungen besonders betroffen und es freut mich, auch jenseits der Grenze Verbündete in der Sache zu haben. In Niederösterreich hat die SPNÖ ja eine Unterschriftenaktion gegen die Errichtung eines unterirdischen Atommüll-Endlagers nächst der Grenze zum Waldviertel gestartet. Wir wollen der Bevölkerung nicht nur die Möglichkeit geben, ihren Protest auszudrücken, sondern auch Bewusstseinsbildung diesseits und jenseits der Grenze machen", so LHStv. Dr. Sepp Leitner der ankündigt, dass diesen ersten Gesprächen unter sehr freundschaftlichen Beziehungen weitere Kontakte folgen werden.
(Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

SPNÖ-Landesregierungsfraktion/SPNÖ-Landtagsklub
Mag. Andreas Fiala, Pressesprecher LHStv. Dr. Sepp Leitner
Tel.: 02742/9005 DW 12794, Mobil: 06642017137
andreas.fiala@noel.gv.at
www.noe.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002