Tiroler Tageszeitung, Leitartikel, Ausgabe vom 14. April 2011. Von ALOIS VAHRNER. "Nachfolger Prölls vor heißem Tanz"

Josef Pröll hat als Politiker viele Höhen, zuletzt aber auch extreme Tiefen erlebt. Entsprechend zwiespältig fällt seine Bilanz aus.

Innsbruck (OTS) - Ein Lungeninfarkt hat die steil verlaufene Politkarriere von Josef Pröll mit erst 42 Jahren jäh gestoppt. "Für Gesundheit und Familie" muss der ÖVP-Chef die politische Arena räumen - und erntet viel Respekt von Parteifreunden und auch den anderen Parteien. Was Pröll vor allem ausgezeichnet hat: Er agierte volksnah und dialogbereit, und er hatte absolute Handschlagqualität. Trotzdem fällt die Bilanz zwiespältig aus: Mit Starthilfe seines Onkels Erwin wurde Pröll unter Kanzler Schüssel ins Landwirtschaftsministerium gehievt. Er galt stets als Zukunftshoffnung und eckte mit manchen Vorstellungen (etwa zur Homo-Ehe) auch bei Konservativen in der Partei gehörig an. Nach dem Wahlflop von Wilhelm Molterer war 2008 Prölls Stunde gekommen. Pröll feierte erfolgreiche Landtagswahlen etwa in Vorarlberg und Niederösterreich und trieb inhaltlich Kanzler Werner Faymann vor sich her. Es schien nur eine Frage der Zeit, bis aus dem Schattenkanzler der nächste Bundeskanzler wird.
Dann begann die schwarze Serie: die Verkündung von Sparpaketen, der Eiertanz um eine Bundespräsidenten-Kandidatur, Wahlschlappen in Wien und der Steiermark und die jüngst nicht enden wollende Skandalserie um VP-Politiker, allen voran die früheren Minister Strasser und Grasser.
Prölls Nachfolger als ÖVP-Chef steht vor einer Herkules-Aufgabe:
Zunächst muss er in der schwer taumelnden Partei für Ordnung sorgen. Sonst ist bei der nächsten Wahl ein Rückfall auf Platz 3 unausweichlich. Auch unter Pröll hatte der Westen, wo es zwei der vier verbliebenen VP-Landeshauptleute gibt, bei wichtigen Entscheidungen und Regierungsposten wenig mitzuplauschen. Da wird vor allem Niederösterreich weiter den Ton angeben.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung, Chefredaktion , Tel.: 05 04 03 DW 610

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PTT0001