Schieder: Wünsche Josef Pröll für seine Zukunft alles Gute und Gesundheit

SPÖ-Finanzstaatssekretär dankt scheidendem Minister für gute, intensive Zusammenarbeit in finanzpolitisch fordernden Zeiten

Wien (OTS/SK) - "Ich wünsche Josef Pröll für seine Zukunft alles Gute und Gesundheit", so Finanzstaatssekretär Andreas Schieder am Mittwoch nach der Ankündigung Prölls, alle politischen Funktionen zurückzulegen. Es habe sich in den letzten Wochen am Beispiel Josef Prölls gezeigt, dass bei aller Wichtigkeit der Politik, die persönliche Gesundheit immer im Vordergrund stehen müsse, so Schieder gegenüber dem SPÖ-Pressedienst ****

"Gemeinsam mit Sepp Pröll haben wir im Finanzministerium seit dem Beginn der Regierungsperiode viele Entscheidungen in einer der größten Finanz- und Wirtschaftskrisen zu treffen gehabt. Es waren selten einfache Entscheidungen und natürlich gab es manchmal auch unterschiedliche Auffassungen, aber dank einer guten, intensiven Zusammenarbeit ist es uns gelungen, Österreichs Finanzpolitik so zu gestalten, dass wir gut durch die Krise gekommen sind. Für diese Zusammenarbeit in herausfordernden Zeiten möchte ich mich bei Josef Pröll bedanken", führte Schieder aus. (Schluss) tg/ele

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0004