Rudas: Habe viel Verständnis für Prölls Entscheidung

Zusammenarbeit in der Regierung wird auch in Zukunft gut laufen

Wien (OTS/SK) - "Es ist schade, dass sein Gesundheitszustand es
ihm nicht ermöglicht, seine Arbeit als Vizekanzler und Finanzminister fortzusetzen. Persönlich habe ich sehr viel Verständnis für seine Entscheidung. Die Gesundheit geht vor", sagte SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Laura Rudas am Mittwoch gegenüber dem SPÖ-Pressedienst zum Rücktritt von Vizekanzler Josef Pröll. ****

Die Zusammenarbeit mit Pröll in der Bundesregierung sei stets sehr gut gewesen, sowohl politisch als auch persönlich. "Die gute Zusammenarbeit war auch notwendig, um auf die schwerste Wirtschaftskrise seit den 1930er Jahren zu reagieren. Gemeinsam ist es uns gelungen, dass in Österreich Stabilität und die europaweit niedrigste Arbeitslosigkeit erreicht werden konnten", so Rudas, die betonte, dass die politische Stabilität auch nach Prölls Rücktritt gewährleistet sei. Bundeskanzler Werner Faymann werde mit den Mitgliedern der Bundesregierung den wirtschaftlich und sozial erfolgreichen Weg für Österreich fortsetzen. (Schluss) pl/sa/ele

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0003