FCG-Schnedl: Ein verlässlicher Partner der FCG verlässt die politische Bühne

Josef Pröll, ein Politiker der immer die Menschen in den Mittelpunkt seiner Politik stellte

Wien (OTS/FCG) - "Mit Josef Pröll verlässt ein Politiker, der immer das Christlich-Soziale im Auge behielt, die politische Bühne. Seine Entscheidung der Gesundheit und der Familie Vorrang zu geben, ist richtig und verständlich", zollt der Bundesvorsitzende der Christgewerkschafterinnen und Christgewerkschafter, ÖGB-Vizepräsident Norbert Schnedl der Entscheidung von Josef Pröll Respekt.

"Josef Pröll hat in seinem politischen Wirken immer die sozialpartnerschaftlichen Gepflogenheiten hochgehalten. In seinen politischen Perspektiven hat er immer den Blick auf das Ganze gerichtet. Basis für seine Politik war das christlich-soziale Wertefundament. Für seine herausragenden Leistungen in der Spitzenpolitik ist ihm herzlich zu danken", so Schnedl.

"Der von Josef Pröll in seiner Rücktrittsrede angesprochene Appell zu mehr Anstand in der Politik, kann nur vollinhaltlich geteilt werden. Für seine Zukunft und seine Gesundheit wünsche ich Josef Pröll das Allerbeste", so Schnedl abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

FCG-Pressereferat, Anneliese Rothleitner-Reinisch, MSc
Tel.: 0664-614 50 52, Mail: anneliese.rothleitner@oegb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FCG0001