SP-Hora zu Öffi-Ticketpreisen: "Verhandlungen laufen nach wie vor"

Wien (OTS/SPW-K) - Zu der momentan künstlich aufgebauschten
Debatte rund um die Tarife der Wiener Linien hält SP-Verkehrssprecher Karlheinz Hora fest: "Seit einigen Wochen tagt die Arbeitsgruppe zur Tarifreform der Wiener Linien, so wie im Koalitionsabkommen vereinbart. Zum derzeitigen Zeitpunkt gibt es noch kein konkretes Ergebnis, da sämtliche inhaltlichen Punkte, wie Tarifanpassungen oder soziale Staffelungen, noch Gegenstand der laufenden Verhandlungen sind."

Der SP-Gemeinderat betont darüber hinaus, dass die momentan wahrnehmbare Hektik und Nervosität Einzelner deplatziert ist: "Im internationalen Vergleich sind die Tarife schon jetzt sehr sozial gestaltet. Gemeinsam mit unserem Koalitionspartner werden wir aber in den nächsten Wochen die Verhandlungen in der zuständigen Arbeitsgruppe zu einem guten Abschluss bringen."

"Ergebnisse werden dann präsentiert, wenn diese auch konkret vorliegen," so Hora abschließend, "alle anderen lancierten Meldungen darf man zurzeit getrost als Seifenblasen betrachten."

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Mag. Martin Schipany
Tel.: (01) 4000-81923
Mail: martin.schipany@spw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10003