SPÖ Kaiser zu Pröll-Rückzug: Starke Worte zum Abschied

Verständnis für Abschied aus Politik: "Gesundheit muss immer Vorrang haben!"

Klagenfurt (OTS) - Respekt und Verständnis für "einen Abschied mit starken Worten" zollt der Vorsitzende der SPÖ-Kärnten LHStv. Peter Kaiser dem scheidenden ÖVP-Obmann Josef Pröll.

"Nach einem so gefährlichen Signal der eigenen Gesundheit ist der Rückzug von Josef Pröll mehr als verständlich", stellt Kaiser fest. Bei allen inhaltlichen Unterschieden habe er, Kaiser, Pröll als fairen politischen Sportsmann erlebt, der jene Umgangsformen auch in harten politischen Auseinandersetzungen pflegte, die heute für viele andere Mitbewerber keine Gültigkeit mehr haben.

Insofern sei es Josef Pröll auch anzurechnen, dass er bei seiner Abschiedpressekonferenz mit mutigen Worten ein Plädoyer für mehr Anstand und eine skandalfreie Politik hielt. "Hier gebe ich Josef Pröll auch aus leidgeprüfter Kärntner Erfahrung unumwunden Recht: Die Politik ist dazu angehalten, alles daran zusetzen, das Vertrauen der Menschen in die Politik durch einen entsprechenden Stil und eine deutlich höher anzusetzende moralische Verpflichtung zu stärken", so Kaiser, der Pröll vor allem eine vollkommene Genesung, alles Gute und viel Gesundheit wünscht.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Kärnten
Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90002