VP-Feldmann ad Equal Pay Day: Einkommensschere muss geschlossen werden - Ungerechtigkeit muss beendet werden

Wien (OTS) - Im Zuge des heutigen Equal Pay Days forderte ÖVP Wien Frauensprecherin Barbara Feldmann die Wiener Stadtregierung einmal mehr auf, sich endlich dafür einzusetzen, dass die Einkommensschere bald der Geschichte angehört. "Österreich ist hinsichtlich der Gleichstellung bei den Gehältern von Männern und Frauen nach wie vor Schlusslicht in Europa. Diese Ungerechtigkeit gehört beendet - viel zu lange schon dauert dieser Zustand an. Die Wiener SP-Frauenstadträtin ist aufgefordert, sich in Zukunft stärker in der Sachpolitik zu engagieren - an Ankündigungen gibt es bereits genug. Begründungen, wie hohe Frauenteilzeitbeschäftigungsquote, Berufstätigkeit von Frauen in Branchen mit niedrigem Einkommensniveau und ähnliches lassen nicht darüber hinweg täuschen, dass es einen faktischen Einkommensunterschied aufgrund des Geschlechtes gibt", so Feldmann.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: T:(+43-1) 4000/81 916, F:(+43-1) 4000/99 819 60
eva.gruy@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001