ÖVP Wien Landesparteiobfrau Marek zum Rücktritt von Josef Pröll

Wien (OTS/ÖVP) - "Als Politikerin, die viele Jahre gerne und konstruktiv mit Josef Pröll zusammengearbeitet hat, bedaure ich seinen Rückzug zutiefst. Er hat mir die Chance gegeben, in seinem Regierungsteam als Familienstaatsekretärin erfolgreiche Projekte wie das einkommensabhängige Kinderbetreuungsgeld oder das Gratis-Kindergartenjahr umzusetzen. Aus menschlicher Sicht habe ich großen Respekt vor diesem Schritt. Gesundheit und Familie müssen stets an erster Stelle stehen. Ich bin sicher, dass er diesen Schritt wohl überlegt und seine Entscheidung nicht leichtfertig getroffen hat. Persönlich wünsche ich Sepp Pröll alles Gute für die Zukunft und vor allem vollständige Genesung", so ÖVP Wien Landesparteiobfrau Christine Marek in einer ersten Reaktion auf den Rücktritt von Josef Pröll.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
Tel.: (01) 515 43 - 940, Fax:(01) 515 43 - 929
presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0001